Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 07. Juli 2017

Rasenmähen, Zaun streichen oder Hilfe am Computer

Taschengeldbörse Finnentrop: Mit kleinen Jobs Geld verdienen

Jugendliche können Menschen, die sich mit dem Computer nicht so gut auskennen, helfen und sich so ein paar Euro dazu verdienen.
Jugendliche können Menschen, die sich mit dem Computer nicht so gut auskennen, helfen und sich so ein paar Euro dazu verdienen.
Foto: privat
Finnentrop. Die Sommerferien stehen bevor. Zahlreiche Schüler nutzen die freie Zeit wieder, um sich ein paar Euro dazu zu verdienen. Jugendliche ab 14 Jahre sollten sich nicht scheuen, bei der Taschengeldbörse Finnentrop („TaBöFi“), einer Initiative der Bürgerhilfe, nachzufragen.

Auch die Jugendlichen, die bereits einmal vermittelt worden sind, aber einen neuen oder weiteren Job möchten, können sich bei „TaBöFi“ melden.

Auf der anderen Seite sind auch die Jobanbieter aufgefordert, die Hilfe der Jugendlichen in Anspruch zu nehmen. Ob Rasenmähen, Zaun streichen oder Hilfe am Computer - das Aufgabenfeld ist vielfältig. Für jede geleistete Stunde werden 5 Euro gezahlt. Bei der Taschengeldbörse gilt das Motto „Hilfe für mich, Job für dich. Ein Taböfi- Job ist für beide Seiten ein Gewinn". Unkomplizierte Unterstützung„Viele haben bereits erkannt, wie einfach und unkompliziert über die Taschengeldbörse Unterstützung zu bekommen ist. Die Initiatoren des Projektes sind sehr zufrieden mit der Resonanz“, teilen die Organisatoren mit. 

Nähere Infos gibt es bei der Bürgerhilfe. Die Bürozeiten im Bürgertreff am Rathaus sind dienstags von 10 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eingang befindet sich unmittelbar neben der Eisdiele am Marktplatz. Auch außerhalb dieser Zeiten ist die Bürgerhilfe Finnentrop unter der Telefonnummer 0175/ 5119073 erreichbar.
Weitere Kontaktdaten:

  • Fax: 02721 / 79897
  • E-Mail: buergerhilfe-finnentrop@web.de
  • Internet: www.finnentrop.de
  • Facebook: www.facebook.com/taboefi
(LP)

Bildergalerie: Taschengeldbörse Finnentrop: Mit kleinen Jobs Geld verdienen