Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 23. Juli 2015

Polizeiwache zieht in ehemalige Sparkassen-Räume um

Tapetenwechsel spätestens zum Jahresende

Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (links) und Landrat Frank Beckehoff bei der Vertragsunterzeichnung.
Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (links) und Landrat Frank Beckehoff bei der Vertragsunterzeichnung.
Was LokalPlus am 3. Juli exklusiv berichtete, ist jetzt offiziell: Die Polizei Finnentrop zieht von der Bamenohler Straße in die unmittelbare Nähe des Rathauses. Landrat Frank Beckehoff als Leiter der Kreispolizeibehörde und Bürgermeister Dietmar Heß haben am Donnerstag einen entsprechenden Mietvertrag unterzeichnet.

Nachdem die Beamten jahrelang an der Bamenohler Straße stationiert waren, soll der Umzug der Polizeiwache in die frisch renovierten, ehemaligen Sparkassen-Räume spätestens zum 1. Januar 2016 erfolgen. Durch den Tapetenwechsel liege das neue Revier in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus - und sei damit zukünftig zentraler und für die Bürger auch leichter zu erreichen, sagte Dietmar Heß bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Bürgermeister hatte sich nach eigenen Angaben selbst für den Umzug der Wache stark gemacht und freut sich auf den neuen Nachbarn. „Die bisher schon gute Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Polizei wird sich aufgrund der räumlichen Nähe sicher noch weiter verbessern. Dadurch wird sich auch die Ordnungspartnerschaft intensivieren und für die Bevölkerung positiv entwickeln", sagte Heß.

Auch Landrat Frank Beckehoff verwies auf die Vorteile des neuen Standortes: „Ich freue mich, dass meine Beamten jetzt in modernen Räumlichkeiten ihren Dienst versehen können. Hinzu kommt, dass sie durch die zentrale Lage und die Nähe zum Schulzentrum die Aufgaben eines Bezirksdienstes, insbesondere als präsenter Ansprechpartner für die Bevölkerung, effektiver wahrnehmen können." (LP)

Bildergalerie: Tapetenwechsel spätestens zum Jahresende