Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 11. September 2017

Tag der offenen Tür am Spritzenhaus in Ostentrop

Sebastian Nöker, Helfer vor Ort, bekam einen Defibrillator überreicht.
Sebastian Nöker, Helfer vor Ort, bekam einen Defibrillator überreicht.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Ostentrop. Am Spritzenhaus in Ostentrop hat am Sonntag, 10. September, ein Tag der offenen Tür stattgefunden. Im Rahmen der Veranstaltung bekam Sebastian Nöker als Helfer vor Ort für Ostentrop und Umgebung einen Defibrillator überreicht.

Dieser konnte mit Unterstützung aller Vereine im Dorf und der Sparkasse Finnentrop angeschafft werden. Sebastian Nöker ist derzeit mit einem Rettungsrucksack für den Ersteinsatz ausgestattet und freute sich über die Erweiterung seiner Ausstattung für den Notfall.

„Die Löschgruppe möchte einmal Danke sagen, für die Unterstützung, die die Kameraden durch die Bevölkerung, insbesondere den vielen fördernden Mitgliedern, erfährt“, so der stellvertretende Löschgruppenführer Jan Wichert. Los ging es mit einem gemütlichen Frühschoppen. Mittags gab es Spezialitäten vom Grill, nachmittags Kaffee und Kuchen. Des Weiteren präsentierte die Wehr ihre Ausrüstung und informierte über die Aufgaben der Löschgruppe.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Tag der offenen Tür am Spritzenhaus in Ostentrop