Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 09. September 2017

Spende der Familie Springob

SV Heggen ist stolzer Besitzer eines Defibrillators

Ulrich Springob (l.) und Michael Berghaus, der ein Foto des verstorbenen
Ulrich Springob (l.) und Michael Berghaus, der ein Foto des verstorbenen "Seppel" Springob in der Hand hält, präsentieren stolz den neuen Defibrillator.
Foto: privat

Heggen. Der SV Heggen ist neuerdings stolzer Besitzer eines Defibrillators. Möglich machte diese Anschaffung der im April verstorbene Josef Springob: Sein Wunsch war es, einen Defibrillator in Heggen zu stationieren, da „Seppel“, wie er genannt wurde, selbst herzkrank war.

„Diesem Wunsch wollten wir nachkommen und haben dem SV Heggen ein solches Gerät gestiftet“, erklärt Ulrich Springob, Bruder des verstorbenen Josef „Seppel“ Springob. Und Michael Berghaus, Vorsitzender des SV Heggen, fügt hinzu: „Wir hatten im Vorstand schon länger über eine solche Anschaffung nachgedacht.“

Nach einer fachgerechten Einweisung steht der Defibrillator nun in Heggen zum Einsatz bereit.
(LP)

Bildergalerie: SV Heggen ist stolzer Besitzer eines Defibrillators