Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 30. September 2018

Zum ersten Mal Kreativmarkt integriert

Strahlender Sonnenschein lockt Besucher zum Herbstmarkt

Strahlender Sonnenschein lockt Besucher zum Herbstmarkt
Foto: Ina Hoffmann
Bamenohl. Der traditionelle Herbstmarkt auf der gesperrten B236 in Bamenohl lockte am Sonntag, 30. September, bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Besucher. Mehr als 60 Aussteller zeigten hier ihre Waren. Erstmals wurde auch ein Kreativmarkt in den Herbstmarkt integriert.

Es wurde viel geboten für die zahlreiche Besucher des Herbstmarktes:  die Bamenohler Läden öffneten am verkaufsoffenen Sonntag ihre Pforten für die Kunden. Im Begegnungszentrum der Gemeinde Finnentrop konnte die Fahrradwerkstatt besichtigt werden. Auch die Caritas Tagespflege beteiligte sich mit einem Tag der offenen Tür. Die Frauen des Integrationskurses boten verschiedene kulturelle Kreativangebote Haare flechten an. Der Luftsportclub Attendorn/ Finnentrop stellte einen Segelflieger aus, in dem die Besucher Probe sitzen konnten.

Bei der Kofferversteigerung konnten vergessene Gepäckstücke aus den Zügen der Abelio ersteigert werden - natürlich, ohne vorher zu wissen, was sich darin befindet. Bei den Dirt-Bike-Touren zum Bikepark mit den Experten vom Zweiradcenter Lubeley kamen die Sportfans auf ihre Kosten.
Auch das „Studio Energy“ beteiligte sich zur Feier des zweijährigen Bestehens mit einem Tag der offenen Tür. Dort zeigten die „Energy Kids“ was sie unter der Anleitung ihres Trainers Emil Kusmirek gelernt hatten. Auch Aytug Gün (bekannt aus „Deutschland sucht den Superstar“),  Profi-Tänzerin Katja Kalugina aus der Show „Let's Dance", Model Nico Schwanz, Hubert und Matthias Fella (bekannt aus dem „Dschungelcamp“) schauten bei der Feier vorbei und gaben im Anschluss an die Tanzvorführungen eine Autogrammstunde.

Die kleinen Besucher konnten sich beim Herbstmarkt austoben: eine große Hüpfburg, XXL-Fußballdart vom FC Finnentrop, ein Kinderflohmarkt, die Walking Acts „Drache Kokosnuss“ und „Oskar der Fressdrache“, eingeladen von der Buchhandlung am Rathaus, und die Darbietungen des Kinder-, Jugend- und Kulturhaus boten Unterhaltung auch für die Kleinen. Zum ersten Mal fand im Rahmen des Herbstmarktes ein Kreativmarkt statt, bei dem Kreativschaffende aus der Gemeinde und der nahen Umgebung ihre selbstgemachten Kunstwerke, Deko-Artikel, Handarbeiten und vieles mehr in einem großen Kreativzelt anboten. In einem Kinderatelier konnten Kinder unter der Anleitung der Künstlerin Simone Hoffmann ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Akustikband „Lauthals“.

Der VdK überreichte im Rahmen des Herbstmarktes sieben übergroße Holzschuhe, anhand derer Kinder lernen können eine Schleife zu binden, an Vertreter von Kindergärten und Schulen. Die Kinder der Kindergärten St. Antonius Rönkhausen, St. Matthias in Fretter, Spatzennest in Heggen und Regenbogenland in Serkenrode sowie die Ganztagsbetreuungen in den Grunschulen in Finnentrop, Bamenohl und Rönkhausen können von nun an lernen die Schleife aus der Ich-Perspektive zu binden.
Die Vertreter des VdK überreichten beim Herbstmarkt sieben Lernschuhe an Kindergärten und Schulen der Gemeinde.
Wie in jedem Jahr bildet der Herbstmarkt den Auftakt für die große Tombola des Gewerbevereins der Gemeinde Finnentrop zugunsten der Stiftung der Sparkasse. Die Auslosung findet wieder im Rahmen des Finnentroper Weihnachtsmarktes statt.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Strahlender Sonnenschein lockt Besucher zum Herbstmarkt