Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 28. September 2017

Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt

Strahlende Gewinner beim Fotowettbewerb der Sparkasse Finnentrop

Simone Rohde von der Sparkasse Finnentrop freute sich mit den Gewinnern des Fotowett-bewerbs. Auf dem Bild fehlt Veronica Passanante, die ihren Preis nicht persönlich abholen konnte.
Simone Rohde von der Sparkasse Finnentrop freute sich mit den Gewinnern des Fotowett-bewerbs. Auf dem Bild fehlt Veronica Passanante, die ihren Preis nicht persönlich abholen konnte.
Foto: privat
Finnentrop. Während der Sommerferien veranstaltete die Sparkasse Finnentrop den Fotowettbewerb „Das Sparkassen-S macht Urlaub“. Die drei Gewinner haben jetzt ihre Preise erhalten.

Das bekannte Sparkassenlogo sollte z.B. in den Sand des Urlaubsstrandes gezeichnet werden, in den Cappuchino gerührt werden, jemandem mir Sonnenmilch auf den Rücken gemalt werden, oder, oder, oder. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Heraus gekommen sind 30 außergewöhnliche Bilder. Um die drei schönsten Bilder zu finden, konnte bis in den September online abgestimmt werden. Tolle Ideen Nun erhielten die drei Gewinner ihre Preise. Veronica Passanante bekam für ihr Bild „Im Sand geschrieben“ ein iPad. Der zweite Preis, eine Action Cam, ging an Andrea Vielhaber, deren Kinder Theresa, Josiah und Raphael das Sparkassen-S aus Steinen unter dem Motto „Abkühlung-Schaffen in einen Gebirgsbach im Allgäu gelegt hatten. Den dritten Preis, eine Grillparty im Wert von 100 Euro, gewann Carmen Rüßmann, deren Tochter Jule mit ihren beiden Cousinen Emma und Paula ein riesiges Sparkassen-S mit Kreide auf die Straße ge-malt hatten.
(LP)

Bildergalerie: Strahlende Gewinner beim Fotowettbewerb der Sparkasse Finnentrop