Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 01. September 2017

Sperrung des Bahnübergangs in Bamenohl

Sperrung des Bahnübergangs in Bamenohl
Symbolfoto: Nils Dinkel
Bamenohl. Eingeschränkter Verkehrsfluss am Bahnübergang in Bamenohl: Weil von Freitag auf Samstag, 8./9. September, Bauarbeiten ausgeführt werden, ist der Bahnübergang an der Johannes-Scheele-Straße von 18 bis 18 Uhr für den Verkehr halbseitig gesperrt. Darauf weist der Landesbetrieb Straßen.NRW hin.

Darüber hinaus wird die Querung zwischen 1 und 4 Uhr eine etwa einstündige Vollsperrung geben. Für die Anwohner soll während der Vollsperrung „eine Umfahrungsmöglichkeit über den neuen Radweg ermöglicht“ werden – mit einer Einschränkung: Wegen der dort befindlichen Brücke können nur Fahrzeuge mit einer Maximalhöhe von 2,50 Meter die Umeleitung nutzen. 

Fußgänger und Radfahrer können den Banhübergang hingegen nutzen.
(LP)

Bildergalerie: Sperrung des Bahnübergangs in Bamenohl