Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 07. Dezember 2016

Volksbank zeichnet Schüler aus

Social Award für Gesamtschule-Klasse

Stellvertretend für ihre Klasse 9b nahmen Dana Latzkow, Jana Wicker, Marta Ferreira Seara, Tabea Saße, Lara Schmidt-Degenhardt (von links) den Social Award für ihre Region entgegen.
Stellvertretend für ihre Klasse 9b nahmen Dana Latzkow, Jana Wicker, Marta Ferreira Seara, Tabea Saße, Lara Schmidt-Degenhardt (von links) den Social Award für ihre Region entgegen.
Foto: privat
Finnentrop. Alle zwei Jahre verleiht die Volksbank Bigge-Lenne den Social Award. Mit diesem Preis werden Kinder und Jugendliche für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Am Wochenende (3./4. Dezember) wurden in Winterberg die Nominierten des Jahres 2016 vorgestellt. Dieses Mal mit dabei für die Bigge-Lenne-Gesamtschule aus Finnentrop die Klasse 9b.

Klassenlehrerin Anabel Talavera hatte ihre Klasse im Vorfeld vorgeschlagen und ihren Nominierungswunsch gut begründet: Ihre Klasse hatte sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Die Mädchen und Jungen sammelten Spielsachen, Kleidung, Essen und Schulsachen für Neuankömmlinge in der Region und darüber hinaus drehten sie einen Film, der den schwierigen Weg eines Flüchtlings von Syrien nach Deutschland in Form eines Kreuzweges nachzeichnet.

Das Video entstand aus authentischen Begegnungen mit einem syrischen Flüchtling aus Finnentrop, der in englischer Sprache über die Situation in Syrien und seine Flucht berichtet hat. Die Schüler, der damaligen Jahrgangsstufe 8 haben über die normale Unterrichtszeit hinaus an dem Projekt gearbeitet, um damit am Bundeswettbewerb „Alle für eine Welt für alle“ des Bundespräsidenten teilzunehmen. Film bei YouTube online Das Endprodukt ist das Ergebnis einer Teamarbeit: Luise Adam (Co-Leitung und Musik), Jochen Harnischmacher (Musik), Marius Klein (Kunst), Sarah König (Darstellen und Gestalten), Christoph Gunter (Caritative Sorge um Flüchtlinge), Ömer Saftekin (Bereitschaft für interreligösen Dialog), Hintergrundbilder (Thomas Barczyk, Kunstmaler aus Münster).

Der Film, der auf YouTube unter dem Titel „Ein ganz besonderer Kreuzweg im Jahre 2016“, zu finden ist und für den die Jugendlichen eine Urkunde vom Bundespräsidenten erhielten, war ausschlaggebend, dass sich die Klasse gegenüber den anderen Nominierten durchsetzen konnte. (LP)  

Bildergalerie: Social Award für Gesamtschule-Klasse