Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 16. September 2015

Gemeinde und Telekom kündigen weiteren Fortschritt für Breitbandausbau an

Schnelleres Internet ab Dezember

Schnelleres Internet in fünf Orten
Symbolfoto: Sven Prillwitz
In fünf Orten der Gemeinde Finnentrop stehen zum Jahresende schnellere Internetleitungen zur Verfügung: In Finnentrop, Bamenohl, Weringhausen, Heggen und Hülschotten sollen ab dem 7. Dezember Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s möglich und buchbar sein, teilt die Verwaltung nach Rücksprache mit der Telekom mit.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten jetzt zum Abschluss kommen und nach Rönkhausen und Lenhausen sowie Serkenrode und Fretter weitere Orte von der aktuellen Technik profitieren“, begrüßt Bürgermeister Dietmar Heß den weiteren Breitbandausbau in der Gemeinde. Auch der Portmangel soll bis Dezember behoben sein. 32 Kilometer Glasfaserkabel verlegt Seit Anfang 2015 seien in Finnentrop rund 32 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 26 Multifunktionsgehäuse neu aufgestellt oder mit Glasfaser angeschlossen worden. Eigentlich war der Abschluss der Arbeiten bereits drei Monate früher geplant gewesen. Die umfangreichen Tiefbauarbeiten hätten sich aber leider aufwändiger als geplant erwiesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde weiter. Vor der Freischaltung im Dezember werden Telekom und Gemeinde Finnentrop über die Details der Nutzung der schnellen Anschlüsse informieren.

Weitere Ausbaumaßnahmen seien zudem in Schönholthausen, Ostentrop, Frettermühle, Deutmecke, Gierschlade und Müllen geplant. „Nach den jetzt abgeschlossenen eigenwirtschaftlichen Maßnahmen wird für den weiteren Ausbau voraussichtlich eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde Finnentrop erforderlich sein. Die Vorbereitungen für eine Förderung laufen“, teilt die Verwaltung außerdem mit. (LP)

Bildergalerie: Schnelleres Internet ab Dezember