Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 17. Mai 2017

Turnverein und Schützenbruderschaft feiern 125. Geburtstag

Rönkhausen rüstet sich für große Jubiläumsfeiern

Zeugt von einer engen Zusammenarbeit zweier Großvereine: (von links) Frank Schulte (1. Vorsitzender TV Rönkhausen) übernimmt im Jahre 2014 die Königskette von seinem Vorgänger Thomas Kremer (1. Brudermeister der Schützenbruderschaft Rönkhausen).
Zeugt von einer engen Zusammenarbeit zweier Großvereine: (von links) Frank Schulte (1. Vorsitzender TV Rönkhausen) übernimmt im Jahre 2014 die Königskette von seinem Vorgänger Thomas Kremer (1. Brudermeister der Schützenbruderschaft Rönkhausen).
Foto: privat
Rönkhausen. Rönkhausen steht in den kommenden Wochen ganz im Zeichen von Jubiläumsfeierlichkeiten. Denn die beiden größten Vereine im Ort - die St.-Antonius-Schützenbruderschaft und der Turnverein - wurden im Jahre 1892 gegründet und feiern somit in diesem Jahr jeweils ihre 125-jährigen Gründungsjubiläen.

Im Juni fiebert der ganze Ort dem großen Jubiläumssportfest entgegen und im August gibt es nur ein Thema: das Jubiläumsschützenfest. Dieses sind zwei Fixtermine im diesjährigen Rönkhauser Jahreskalender, denen die Bevölkerung mit Vorfreude entgegenfiebert.

Beim Turnverein Rönkhausen steigt der Jubiläumshöhepunkt mit dem Sportfest, das in diesem Jahr als Jubiläumswoche begangen wird. Diese findet von Mittwoch, 14. Juni, bis einschließlich Sonntag, 18. Juni, auf der Sportplatzanlage „Am Rennert“ statt. Der Mittwoch steht im Zeichen des Warmlaufens, wo jeder die Gelegenheit hat, sein Sportabzeichen, begleitet von den Klängen des vereinsinternen Spielmannszuges, abzulegen. Der Spielmannszug verlegt sein wöchentliches Üben eigens aus dem Anlass des Jubiläums als Openair-Probe nach draußen vor den Sportler-Treff. Frühschoppen mit dem MV Schönholthausen Am Donnerstag (Fronleichnam) und Freitag steht der Fußball im Vordergrund. Nachdem der Fußballnachwuchs der D-Jugend am Donnerstag ein Turnier mit attraktiven Gegnern spielt, wird am Freitag das schon traditionelle Fußball-Stammtisch-Nachtturnier um den Glingebachcup ausgespielt. Am Samstag wird dann Jubiläum gefeiert, denn nach dem Bezirksturnfest mit über 250 aktiven Sportlern steigt ab ca. 17 Uhr der Festkommers mit vielen Gästen in dem großen Festzelt auf dem Parkplatz vor dem Sportler-Treff.

Der Sonntag beginnt mit dem Festhochamt um 10.30 Uhr. Anschließend spielt der Musikverein Schönholthausen zum großen Jubiläumsfrühschoppen auf. An allen Tagen stehen natürlich der Sport und Spaß, die Geselligkeit und die Gemeinschaft im Mittelpunkt. Umrahmt wird das Sportfest von Showeinlagen des TV Rönkhausen. Das Jubiläumsjahr wurde bereits mit einer zünftigen Jubiläumsparty an Silvester mit einem riesigen Feuerwerk begrüßt. Auch fand bereits vor wenigen Tagen erstmals der Gauturntag des Lenne-Volme-Turngaus in Rönkhausen statt.
Die Schützen begehen ihre Jubiläumsfeierlichkeiten im Rahmen des Schützenfestes Ende August, von Samstag bis Montag, 26 bis 28. August. Beginn des Schützenfestes ist am frühen Samstagnachmittag mit einem Festhochamt gefolgt von einem der Höhepunkte: dem Kaiserschießen. 

Am Samstagabend steht dann nach dem Einmarsch des neuen Kaiserpaares in die Schützenhalle der Jubiläumsfestkommers an. Mit Ansprachen vom Kreisschützenbund, dem Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop Dietmar Heß und Vertreter des Landtages. Nach dem Zapfenstreich spielt die Musikband Super Liquid bis in die frühen Morgenstunden. 13 Gastvereine im Festzug Am Sonntag um 14 Uhr  folgt der große Jubiläumsfestzug mit dem Schützenkönigspaar aus dem vergangenen Jahr, Joachim und Daniela Krah, die von ihrem  Hofstaat begleitet werden, dem neuen Kaiserpaar sowie den ehemaligen Schützenkönigen mit Partnern und 13 befreundeten bzw. benachbarten Schützenvereinen samt Musik. Den Abschlusshöhepunkt des Jubiläumsschützenfestes bildet das Königsschießen am Montag, 28. August.

Die Schützenbruderschaft um ihren 1. Brudermeister Thomas Kremer sowie der Turnverein Rönkhausen um den 1. Vorsitzenden Frank Schulte sind somit für ihre in Kürze anstehenden Jubiläen bestens gerüstet. Die letzten Vorbereitungen stehen vor dem Abschluss. So wird z.B. die Schützenhalle innen wie außen noch verschönert und auf der Sportanlage „Am Rennert“ steht noch ein Arbeitseinsatz an, damit man sich bestens präsentieren kann.
(LP)

Bildergalerie: Rönkhausen rüstet sich für große Jubiläumsfeiern