Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Rönkhausen, 14. November 2015

„StoppOmat“ steht über den Winter nicht zur Verfügung

Pause bis zum Frühjahr

Der „StoppOMat“ in Rönkhausen.
Der „StoppOMat“ in Rönkhausen.
Der „StoppOmat“ geht ab Montag, 16. November, in die Winterpause. Der TV Rönkhausen wird den „Drive-In“ für Rennradfahrer an der Bergstrecke zwischen dem Unter- und dem Oberbecken des Pumpspeicherwerks in Rönkhausen winterfest verschließen, der Wettkampf ruht dann bis zum kommenden Frühjahr.

Seit der Inbetriebnahme im Frühling 2014 haben zahlreiche Rennradfahrer den „StoppOmaten“ an der Glingestraße benutzt. In seiner zweiten Saison haben rund 500 Sportler ein Ticket für das Bergrennen gegen die Zeit gelöst. Mehr als die Hälfte von ihnen hat sich anach Angaben von „Sauerland-Radwelt“ in das Online-Ranking eingetragen. Aber auch Läufer machten von dem Zeitmesser zunehmend Gebrauch. Die bisherige Bestzeit liege bei 10:43 Minuten für die 4,5 Kilometer lange Strecke bergauf.

Der „StoppOMat“ soll „je nach Witterung“ voraussichtlich Ende März wieder zur Verfügung stehen. Wer für die Bergfahrt trainieren möchte, findet im Tourenportal der Sauerland-Radwelt mittlerweile mehr als 100 Strecken-Vorschläge. (LP)

Bildergalerie: Pause bis zum Frühjahr