Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 17. Februar 2016

Paul Sprenger ist Klassenbester beim „Heureka“-Wettbewerb

Die Gewinner: von links) Foto (von links): Damian Meier, Jannis Hennken, Malte Wichtmann, Jonas Lepold und Paul Sprenger.
Die Gewinner: von links) Foto (von links): Damian Meier, Jannis Hennken, Malte Wichtmann, Jonas Lepold und Paul Sprenger.
„Die Schallgeschwindigkeit in der Luft liegt bei 340 Metern pro Sekunde; Wie hoch ist die Schallgeschwindigkeit in einem Vakuum?“ Diese und weitere Fragen galt es, beim „Heureka“-Wettbewerb zu beantworten. Paul Sprenger wurde jetzt als Sieger der Mint-Klasse 7c der Bigge-Lenne-Gesamtschule Finnentrop ausgezeichnet.

Die zweitmeisten Zähler der Siebtklässler in Finnentrop sammelte Malte Wichtmann. Rang drei teilten sich Jonas Lepold, Jannis Hennken und Damian Meier. Die Gewinner nahmen nicht nur Urkunden entgegen, sondern wurden auch mit Büchern und Spielen zu naturwissenschaftlichen Themen belohnt. Trostpreise gingen zudem an die übrigen Teilnehmer.

Der bundesweite Wettbewerb stand unter dem Motto „Mensch und Natur“. Und um die Eingangsfrage zu beantworten: Schall kann sich in einem luftleeren Raum nicht ausbreiten. (LP)

Bildergalerie: Paul Sprenger ist Klassenbester beim „Heureka“-Wettbewerb