Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 12. Oktober 2018

medifa unterstützt das Balthasar Kinder- und Jugendhospiz in Olpe

Thomas Harrer von medifa, Lisa-Marie Vetter vom Kinderhospiz, Meik Duwe von medifa (von links).
Thomas Harrer von medifa, Lisa-Marie Vetter vom Kinderhospiz, Meik Duwe von medifa (von links).
Foto: privat
Finnentrop/ Olpe. In Olpe hat am Donnerstag, 11. Oktober, der Geschäftsführer der medifa GmbH & Co. KG, Thomas Harrer 1000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz überreicht. Die medifa Mitarbeiter aus Finnentrop spendeten zudem einen Kicker-Tisch.

Das Kinder-und Jugendhospiz Balthasar ist Deutschlands erste Einrichtung für unheilbare kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit verkürzter Lebenserwartung. Neben der Pflege der erkrankten Kinder und Jugendlichen werden hier Geschwisterkinder betreut und Eltern begleitet. Die Aufenthalte dienen der Familienentlastung, aber auch der Sterbe- und Trauerbegleitung. Erfahrene und spezialisierte Pflegekräfte übernehmen die Versorgung der erkrankten Kinder und Jugendlichen, Trauer- und Familienbegleiter stehen der Familie bei ihrer Trauerarbeit und in psychosozialen Fragen zur Seite.

Dass sich das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar seit 20 Jahren um schwerstkranke Kinder kümmern kann, ist ein großes Kompliment an alle, die die Arbeit mit einer Spende unterstützt haben. Denn noch immer muss sich das Hospiz zu rund 50 Prozent aus Spenden finanzieren. „Für die Unterstützung der Menschen können wir gar nicht genug ‚Danke‘ sagen“, so Hospizleiter Rüdiger Barth, „Danke, dass Sie an unserer Seite sind.“

 Thomas Harrer erklärt: „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende die unendlich wertvolle Hospizarbeit des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Olpe unterstützen können. „We care“ lautet unser Unternehmensmotto und das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen liegt uns besonders am Herzen."
(LP)

Bildergalerie: medifa unterstützt das Balthasar Kinder- und Jugendhospiz in Olpe