Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 08. Januar 2018

Suche nach einer Lösung

Maiböcke Finnentrop sammeln keine Weihnachtsbäume ein

Maiböcke sammeln keine Weihnachtsbäume in Finnentrop
Foto: Ina Hoffmann
Finnentrop. Nach mehr als 20 Jahren sehen sich die Ehrenamtler aus den Reihen der Maiböcke Finnentrop nicht mehr in der Lage, im Zentralort die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln. Traditionell am Samstag nach dem Finnentroper Dreikönigssingen war für die Maiböcke der Startschuss für die Openair-Saison im neuen Jahr. Ralf Paul Beckmann: "Es fehlt für uns einfach an einer nutzbaren Zuwegung zum Osterfeuerplatz oberhalb der Vogelstange."

Da die trockenen Weihnachtsbäume den Grundstock für das Osterfeuer bilden, steht auch hier noch eine abschließende Entscheidung der Maiböcke an.

Der erste Teil des befahrbaren Weges zum Osterfeuerplatz führt längst ein ehemals landwirtschaftlich genutztes Hofgelände. Ein Agreement aus den vergangenen Jahren zur Nutzung und Instandhaltung des Weges wurde 2017 letztmalig geduldet. Nutzung des Weges untersagt Beckmann: „In einer wiederholten schriftlichen Stellungnahme der Eigentümer, zuletzt vom 5. Januar diesen Jahres, wird den Maiböcken die Nutzung des Weges untersagt. Jetzt sind, auch mit Unterstützung der Finnentroper, kreative Möglichkeiten gefordert, um das Brandmaterial bis zum Ostersonntag zum Osterfeuerplatz zu schaffen. Ob das gelingen kann, werden wir sehen und dann weiter entscheiden. Aktuelle Informationen zum Stand der Dinge gibt es auf unserer Facebookseite.“
(LP)

Bildergalerie: Maiböcke Finnentrop sammeln keine Weihnachtsbäume ein