Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 04.05.2021

Allein sechs Projekte in der Gemeinde Finnentrop

LenneSchiene: 200.000 Euro Fördermittel für 24 Kleinprojekte

Symbolfoto.
Symbolfoto.
Nele Muth
Finnentrop. Die Region LenneSchiene unterstützt Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets unterstützen. Innerhalb von zwei Monaten reichten Vereine, Kommunen und weitere Projektträger zahlreiche Projektideen ein.

Das zur Verfügung stehende Gesamtfördervolumen von 200.000 Euro wurde mit den 24 durch die LAG ausgewählten Projekten vollständig ausgeschöpft und kommt Projekten in allen sechs Kommunen der LenneSchiene zugute. Inhaltlich sind die Projekte vielfältig und richten sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen.

Mit dem Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Arnsberg können nun zahlreiche Projekte mit der Umsetzung starten, darunter auch sechs Projekte in der Gemeinde Finnentrop:


Stammtisch 2.0 analog und digital sowie „Fretteraner Lieblingsplatz“ - Aussichtspunkt auf dem Bahndamm, dessen Projektträger die Gemeinde Finnentrop ist, der Austausch der aktuellen Hallenbestuhlung in der Schützenhalle Hülschotten, eine Relaxliege in Frielentrop, eine Transport-Ausstattung für Auftritte des Tambourkorps Serkenrode, ein Mobiler Soccer-Court für den FC Finnentrop sowie für Erneuerungsarbeiten im Jugendtreffbereich kjk-Haus Finnentrop.

Kommunen steuern zehn Prozent hinzu

Die zusätzlichen Fördermittel für die Unterstützung von Kleinprojekten werden der Region über die „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“ (GAK) des Bundes und der Länder bereitgestellt. Die Kommunen der Region LenneSchiene – Iserlohn, Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl, Plettenberg und Finnentrop – steuern dabei einen Anteil von zehn Prozent hinzu.

Bereits in 2020 konnten in der LEADER-Region LenneSchiene insgesamt zwölf Kleinprojekte unterstützt werden. Das Regionalmanagement um Katharina Biermann und Nina Krah freut sich, auch in diesem Jahr weitere Projektinitiativen unterstützen zu können. Für sämtliche Fragen rund um die Kleinprojekte stehen die Regionalmanagerinnen zur Verfügung (Tel.: 0 23 92/80 66 54 21).

(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen
Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Abteilungswechsel bei BRUSE

Hallo zusammen, 😁

 

die Zeit vergeht so schnell… Jannis und ich  wechseln zum letzten Mal die Abteilung. Dann haben wir alle Abteilungen kennengelernt und es wird entschieden in welchem Bereich wir unsere p...

#weiterlesen

Bildergalerie: LenneSchiene: 200.000 Euro Fördermittel für 24 Kleinprojekte