Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 07. August 2017

Kjk-Haus blickt auf die Zeit im Wilden Westen zurück

Wie im Wilden Westen saßen die Kinder am Feuer und machten ihr eigenes Stockbrot.
Wie im Wilden Westen saßen die Kinder am Feuer und machten ihr eigenes Stockbrot.
Foto: kjk-Haus
Finnentrop. Die Kinder und Jugendlichen des kinder-jugend-& kulturhauses aus Finnentrop blicken auf tolle Sommerferienspiele zurück. Drei Wochen lang gab es spannende Aktionen unter dem Motto „der wilde Wilde Westen - von Trappern, Cowboys und Siedlern“.

Zu den Höhepunkten zählten der Ausflug zum Elspe Festival, das Klettern in der Blox Boulderalle und der Reitnachmittag in Fretter. Ebenso beliebt waren auch der Squaredance Workshop, die Trapperspiele am Lennestrand, die Schatzsuche und der Besuch des WDR Fernsehens, der in der Lokalzeit Südwestfalen über die Aktionen berichtete.

Daneben wurden Cowboykostüme geschneidert, Bandanas gebatikt, Kinderspiele aus der Zeit erprobt, Geschichten vorgelesen und täglich frisch für alle Teilnehmer gekocht bzw. gegrillt. Das Team des kjk-Hauses freut sich über die tolle Resonanz: Rund 30 Kinder und Jugendliche nahmen täglich an den Aktionen teil. Das kjk-Haus bedankt sich an dieser Stelle bei dem ehrenamtlichen Team, das tatkräftig mit anpackte und somit zum Gelingen beitrug. Ebenso gilt der Dank dem Kreis Olpe für die finanzielle Unterstützung. Das kjk-Haus geht nun in die Sommerpause. Für das Wochenende des 23./24. August steht noch der Besuch im Freilichtmuseum Lindlar an. Mit einem Spätsommerprogramm startet das kjk-Haus dann am Mittwoch, 30. August.
Informationen
Weitere Infos und Anmeldung unter:
  • Tel. 02721/50748
  • www.kinderjugendkulturhaus.de
  • Fotos der Aktionen gibts bei facebook/kinderjugendkulturhaus
(LP)

Bildergalerie: Kjk-Haus blickt auf die Zeit im Wilden Westen zurück