Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 19. Dezember 2015

Sechstklässlerin gewinnt Vorlesewettbewerb der Gesamtschule

Josy-Marie Hanses liest auf Kreisebene vor

Die drei Erstplatzierten des Vorlesewettbewerbs: (von links) Mona Rogowski (6c), Josy Hanses (6c) und Laura-Marie Albrecht (6d).
Die drei Erstplatzierten des Vorlesewettbewerbs: (von links) Mona Rogowski (6c), Josy Hanses (6c) und Laura-Marie Albrecht (6d).
Josy-Marie Hanses hat den Vorlesewettbewerb der Sechstklässler an der Gesamtschule Finnentrop gewonnen: Die Schülerin der Klasse 6c setzte sich in der Endrunde der Klassenbesten gegen sieben weitere Teilnehmer durch.

In der ersten Vorleserunde stellten die Mädchen und Jungen zunächst ihr persönliches Lieblingsbuch vor und lasen einen selbstgewählten dreiminütigen Auszug daraus vor. Anschließend trugen sie ihnen unbekannte Abschnitte aus dem Roman „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün vor. Die Jury, bestehend aus den Lehrern Luise Adam, Isabel Franz und Lehrer Martin Link, bewertete die Leistungen der acht Schüler.

Und attestierte Josy-Marie Hanses die beste Leistung. Sie wird die Gesamtschule Finnentrop in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbes auf Kreisebene vertreten. Auf Platz zwei folgte Laura-Marie Albrecht (6d) vor der Drittplatzierten Mona Rogowski (6c). Die drei Siegerinnen bekamen neben einer Urkunde ein Buchgeschenk durch die Jury überreicht. Außerdem hatten Ali Siklawi (6a), Marcel Jansen (6a), Emely Wiktor (6b), Greta Schmidt-Holthöfer (6b) und Lara-Sophie Albrecht (6d) die Endrunde des Wettbewerbs erreicht.

Mehr als 600.000 Kinder der 6. Jahrgangsstufen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr deutschlandweit am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Damit gehört der Vorlesewettbewerb zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. (LP)

Bildergalerie: Josy-Marie Hanses liest auf Kreisebene vor