Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Schönholthausen, 18. Juli 2015

Hunderte beim „1000-Hills-Meet“

Hunderte beim „1000-Hills-Meet“
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Benzingeruch liegt in der Luft, Motoren dröhnen, Chrom blinkt in der Sonne. Der Verein „US and Oldtimer Culture Sauerland“ hat zum dritten „1000-Hills-Meet“ in und rund um die Schützenhalle in Schönholthausen geladen und mehrere hundert Fans und Besitzer der Schlitten aus Amerika sind gekommen.

„Meet, greet and eat“, ist hier am Wochenende angesagt: „Sehen und gesehen werden kommt noch mit dazu“, weiß Ludger Baumeister vom Vorstand. Und das zieht. Von Hamburg bis Karlsruhe, von Bremen bis Viersen, die Fans sind von überall her ins Sauerland gekommen. Ausgerüstet vom einfachen Zelt bis hin zum modernsten Riesen-Wohnmobil verbringen sie das Wochenende unter Gleichgesinnten.
„Viele freuen sich daran, wenn ihre Autos bestaunt werden“, weiß Ludger Baumeister. „Oftmals steckt ja auch viel Arbeit in den Autos bis sie so aussehen wie jetzt.“ Wer die Straßenkreuzer bestaunen will, kann das am Sonntag, 19. Juli, ab 9 Uhr noch in Schönholthausen machen oder er kommt einfach zum Treffen des Vereins. Das findet am jedem Sonntagmorgen im Sommer an der Pommesbude am Ortseingang in Lenhausen statt. Ist auch nicht zu übersehen, denn US Cars sind nun mal groß, voller Chrom und haben einen einmaligen Sound.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Hunderte beim „1000-Hills-Meet“