Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Schönholthausen, 9. August 2015

Buntes Programm an zwei Tagen / Historischer Markt

Holzen feiert 775-jähriges Bestehen

Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und ihre Vorgänger waren immer Dorfmittelpunkt.
Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und ihre Vorgänger waren immer Dorfmittelpunkt.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Vor 775 Jahre wurde Schönholthausen erstmalig urkundlich erwähnt. Und aus diesem Anlass feiert ganz „Holzen" am kommenden Wochenende (15./16. August).

Als gesichert gilt zwar, dass das Stift Herford an der Stelle der heutigen Kirche von Schönholthausen bereits im 11. Jahrhundert, möglicherweise auch vor der Jahrtausendwende, eine Eigenkirche unterhielt.
Diese Kirche gehörte zum Amt Schönholthausen, zu dem das Stift eine Vielzahl von Höfen auch außerhalb des heutigen Gemeindegebietes von Finnentrop zusammengefasst hatte. Doch das Jahr 1240 als erster gesicherter historischer Nachweis ist die Grundlage zur diesjährigen 775-Jahr-Feier des Ortes. Rockige Klänge zum Auftakt Schon das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Aber die eigentliche Feier ist für das Wochenende 15. und 16. August angesetzt.
Los geht es am Samstag. Ab 19 Uhr spielen die heimischen Coverbands „in between“ und „Waywardzz“ im Festzelt und sorgen für einen rockigen Auftakt des Festwochenendes.
Am Sonntag veranstalten die örtlichen Vereine einen historischen Markt auf der Ringstraße. Rund ein Dutzend Ständen und Vorführungen unterschiedlichster Art sorgen für die Unterhaltung der Gäste. Eröffnet wird der zweite Festtag bereits um 10.30 Uhr mit einem feierlichen Hochamt anlässlich des Patronatsfestes in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt.
Ab 11.15 Uhr wird ein zünftiger Frühschoppen mit dem MGV „Sängerbund“ Schönholthausen gefeiert. Um 13.30 Uhr eröffnet Dieter Krabbe, Vorsitzender des Heimatvereins Schönholthausen, im Namen der örtlichen Vereine die Jubiläumsfeier. Grußworte von Bürgermeister Dietmar Heß und Pfarrer Raimund Kinold stehen ebenfalls auf dem Programm. Musik, Tanz, Feuerwehr und Kuchen Ab 14 Uhr geht es musikalisch weiter. Dann tritt zunächst der Frauenchor „Fun and Joy“ auf. Weiter geht es mit Programmpunkten des Kindergartens „Zwergenland“, der Grundschule und der „Minigarde“ von RW Ostentrop/Schönholthausen. Die kfd Schönholthausen bietet ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen an. Ab 16 Uhr dreht die Feuerwehrlöschgruppe Schönholthausen die Zeit mit einer historischen Darbietung zurück. Um 17 Uhr hat die Tanzgarde „Rot-Weiß“ Ostentrop/Schönholthausen ihren großen Auftritt.
Weitere Feierlichkeiten
Das Jubiläumsprogramm geht am 20. September mit einem Orgelkonzert in der Pfarrkirche weiter. Außerdem liest Autor Achim Gandras am 13. November in der Heimatstube. Mit einem adventlichen Konzert endet am 12. Dezember das Jubiläumsprogramm.

Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Holzen feiert 775-jähriges Bestehen