Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Lenhausen, 4. Juni 2015

35 Sängerinnen nahmen in Menden am Zuccalmaglio-Festival teil

Goldmedaille für Frauenchor Lenhausen

Der Gold-Chor aus Lenhausen.
Der Gold-Chor aus Lenhausen.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Totale Begeisterung und großer Jubel herrschte jetzt beim Frauenchor Lenhausen und Chorleiter Christoph Ohm. Die 35 Sängerinnen nahmen in Menden am Zuccalmaglio-Festival teil.

Seit nunmehr 28 Jahren schreibt der Chorverband NRW zu Ehren des deutschen Volkslieder-Komponisten Anton Wilhelm von Zuccalmaglio dieses Leistungssingen aus. Dabei stellen sich die Chöre einer hochkarätigen Jury, die in der Lage ist, jeden noch so kleinen Fehler zu hören und entsprechend zu bewerten. Neben dem Gesang muss auch die Choreografie stimmen. Gefordert wird, die Inhalte der Lieder durch ausdrucksstarke Bühnenpräsentation zu unterstützen. Der Lenhauser Frauenchor erreichte dort durch seinen durchweg sehr guten Gesang und entsprechender Präsentation die Leistungsstufe A mit fünfmal „Sehr Gut“ und damit die heißbegehrte Goldmedaille. Verbunden damit ist der Titel „Zuccalmaglio-Chor Gold im Chorverband NRW 201“", den der Chor nun für die nächsten drei Jahre führen darf.
Diese heiß begehrte Zuccalmaglio sicherte sich der Frauenchor Lenhausen.
Chorleiter Christoph Ohm freute sich, dass alles gelernt so perfekt umgesetzt wurde.
„Ein Dank an alle Fans, die vor Ort und zu Hause die Daumen gedrückt haben“, so die Vorsitzende Ilka Rawe Wer Interesse hat, den „Gold-Chor“ live zu erleben, hat dazu am 21. Juni Gelegenheit. An diesem Tag veranstaltet der Frauenchor Lenhausen mit Chorleiter und Pianist Christoph Ohm nun schon zum zweiten Mal ein Meditatives Konzert in der St.-Anna-Pfarrkirche. Geboten werden Texte und Töne für geschlossene Augen und offene Ohren. Beginnen wird das Konzert aus der Veranstaltungsreihe „Wege zum Leben – Südwestfalen“ 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird gern gesehen.
Der Gold-Chor aus Lenhausen.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Goldmedaille für Frauenchor Lenhausen