Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 16. Januar 2018

125 Jahre Pfarrei - 50 Jahre Pfarrgemeinderat

Gemeinde St. Antonius Heggen feiert Patronatsfest

Die St. Antonius Einsiedler Kirche in Heggen.
Die St. Antonius Einsiedler Kirche in Heggen.
Foto: privat
Heggen. Die äußerlichen Festlichkeiten zum Patronatsfest St. Antonius in Heggen beginnen am Samstag, 20. Januar, um 17 Uhr mit einem feierlichen Hochamt. In diesem Jahr wird das Patronatsfest im Zeichen von 125 Jahre Pfarrei Heggen sowie 50 Jahre Pfarrgemeinderat stehen.

1893 ging nach jahrelangen Bestrebungen der Wunsch nach voller Selbständigkeit in Erfüllung. Heggen wurde durch bischöflichen und staatlichen Beschluss von der Mutterpfarrei Attendorn getrennt und konnte sich ab nun Pfarrgemeinde St. Antonius Einsiedler Heggen nennen.

Nach dem 2. Vatikanischen Konzil wurden fast überall Ende der 60er-Jahre Pfarrgemeinderäte gebildet, so auch in Heggen. Denn ein Anliegen des Vaticanums war, dass die Laien unter anderem durch dieses Gremium zur verantwortlichen Mitsorge in der Pfarrgemeinde beitragen sollten. Kirchenchor Heggen gestaltet Messe Aus diesen Anlässen wird die Patronatsmesse auch besonders für die Kirchenvorsteher und Pfarrgemeinderatsmitglieder sowie die Seelsorger gefeiert, die in den vergangenen 125 Jahren in der Pfarrei tätig waren.

Musikalisch wird die Vorabendmesse vom Kirchenchor Heggen gestaltet. Aufgrund des Antoniusfestes hat der Schützenverein an diesem Abend seine Generalversammlung. Antonius-Empfang im Pfarrheim Zuvor nimmt der Gesamtvorstand traditionell an dem festlichen Gottesdienst teil. Aber auch die Fahnenabordnungen aller Vereine, besonders auch die Mitglieder und die gesamte Gemeinde sind zu diesem festlichen Gottesdienst eingeladen.

Am Sonntag werden die Feiern durch eine eucharistische Festandacht um 17 Uhr fortgesetzt. Zum anschließenden Antonius-Empfang im Pfarrheim wurden von PGR und KV aus Anlass der Jubiläen alle Menschen eingeladen, die in den vergangenen Jahrzehnten durch ihren Dienst in Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat den Weg der Pfarrei mitbestimmt und somit den christlichen Glauben in der Gemeinde unterstützt haben. Neue Mitglieder geehrt Aufgrund der PGR Wahlen im November hat es Veränderungen in diesem Gremium gegeben. Es werden die ausscheidenden Mitglieder an diesem Abend geehrt sowie die neuen Mitglieder vorgestellt. Auch hat es an der Spitze des PGR eine Veränderung gegeben. Auch dieser personelle Wechsel wird beim Empfang thematisiert. 

Schließlich sind neben verdienten Einzelpersonen auch wieder aus zwei Pfarrgemeinden des Pastoralverbundes Vertreter von PGR und KV zum Empfang eingeladen. In diesem Jahr aus Finnentrop und Bamenohl. Dies soll den Zusammenhalt im Pastoralverbund stärken.
(LP)

Bildergalerie: Gemeinde St. Antonius Heggen feiert Patronatsfest