Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 01. April 2018

Gemeinde Finnentrop: „Fledermaustunnel“ ab 7. April geöffnet

Gemeinde Finnentrop: „Fledermaustunnel“ ab 7. April geöffnet
Foto: Dominik Wigger
Finnentrop. Fünf Monate haben sie ihren Winterschlaf gehalten. Nun sind die Fledermäuse aus ihrem Winterquartier, dem Kückelheimer Tunnel, ausgeflogen. Für Radfahrer, Skater und Fußgänger heißt das: Der „Fledermaustunnel“ wird wieder geöffnet – und zwar am Samstag, 7. April.

Aufgrund der günstigen Wetterbedingungen werden die Gemeinden Finnentrop und Eslohe mit ihren Partnern aus Meschede, Schmallenberg und Lennestadt die Tore des „Fledermaustunnels“ schon ein paar Tage früher als sonst üblich öffnen. Damit ist die Zeit des Wartens vorbei, und die 689 Meter lange Röhre steht ab Samstag wieder zur Verfügung. Fast sieben Monate, nämlich bis Ende Oktober, werden die Tore offen sein.

Der „Fledermaustunnel“ ist der Höhepunkt des „SauerlandRadrings“, der die fünf Partner-kommunen auf dem 84 Kilometer langen Rundkurs und der 40 Kilometer langen „HenneseeSchleife“ mitten im Herzen des Sauerlandes miteinander verbindet. Er ist gleichzeitig aber auch Teil des 112 Kilometer langen Ruhr-Sieg-Radweges, der Meschede im Ruhrtal mit Kirchen im Siegtal verbindet und den Radfahrer am Biggesee entlang führt.

„Immer mehr Fahrradfreunde haben die überwiegend steigungsarmen und abwechslungsreichen Themenradwege für sich entdeckt. An schönen Tagen kommt es vor, dass über 1.000 Radfahrer die Zählstelle am Tunnel passieren“, teilt die Gemeinde Finnentrop mit. Nicht nur die Landschaft längs der Route, sondern auch diverse Sehenswürdigkeiten seien verlockend.
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Ilkay Yildirim - Azubi Industriekauffrau
Ilkay Yildirim
Azubi Industriekauffrau
Die AP-1 steht an!

Hallo zusammen😊,

diese Woche habe ich drei unserer #LEWAzubis aus dem dritten Ausbildungsjahr interviewt. Für Maarten Behlau (Elektroniker für Betriebstechnik), Kevin Degenhard (Industriemechaniker) und Hendrik Klein (Zerspanungsm...

#weiterlesen
Lea Siepe - Auszubildende Industriekauffrau
Lea Siepe
Auszubildende Industriekauffrau
Auslandspraktikum Portsmouth – in drei Wochen geht’s los!

Auch in diesem Jahr bietet GEDIA uns kaufmännischen Azubis aus dem 2. Lehrjahr die Chance ein Auslandspraktikum in England zu absolvieren. Ich (Lukas Kremer) und meine 👩‍💼 Azubikollegin Lea Siepe freuen uns auf die Möglichkeit und...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Vom Schreibtisch ins Arbeitsleben

Hi,

mein Name ist Leon, ich bin 18 Jahre alt und mache meine Ausbildung zum #Industriekaufmann bei #HEINRICHS. 😁

Die ersten zwei Wochen in meiner Ausbildung habe ich im Werkzeugbau und in der Produktion verbracht....

#weiterlesen

Bildergalerie: Gemeinde Finnentrop: „Fledermaustunnel“ ab 7. April geöffnet