Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 30. März 2016

18 Mädchen nehmen an Kurs in Selbstverteidigung teil

„Gefahrenlagen selbstbewusst und sicher meistern"

Wolfgang Selter, Trainer für verhaltensorientierte Selbstverteidigung, leitete den Kurs.
Wolfgang Selter, Trainer für verhaltensorientierte Selbstverteidigung, leitete den Kurs.
Foto: Gemeinde Finnentrop
18 Mädchen haben jetzt an einem Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs teilgenommen, den die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Finnentrop, Monika Wiechers, und Wolfgang Selter, Trainer für verhaltensorientierte Selbstverteidigung, in Kooperation angeboten hatten.

An insgesamt vier Übungsnachmittagen vermittelte der Kampfsportler den Mädchen im Rathaus Grundkenntnisse der Selbstverteidigungstechniken. Anhand von Rollenspielen und Übungen lernten die Teilnehmerinnen in dem Kurs, sich in Alltagssituationen zu behaupten und sowohl gegen verbale als auch körperliche Angriffe zur Wehr zu setzen. Dazu wurden gezielt die Bereiche Stärkung des Selbstbewusstseins, Körpersprache und Stimmtraining in den Blick genommen. In Gruppenarbeit, in gemeinsamen Gesprächen und in Partnerübungen erarbeitete und studierte Selter mit den Mädchen Lösungsmöglichkeiten für Konfliktsituationen.

„Ziel dieses Trainings war es, ein durchsetzendes und sozial orientiertes Verhalten und gleichzeitig die Fähigkeit zu vermitteln, Gefahrenlagen selbstbewusst und sicher zu meistern. Kinder selbstbewusst zu machen und ihre Persönlichkeit zu stärken, sind die wichtigsten Ziele dieser Kurse“, sagte die Gleichstellungsbeauftragte Monika Wiechers.

Im September wird ein ebenfalls vier Einheiten umfassender Kurs in Selbstverteidigung für Jungen zwischen neun und 13 Jahren angeboten. Dieser Kurs beginnt am 5. September und findet einmal wöchentlich bis zum 26. September statt. (LP)

Informationen und Anmeldungen bei:
Monika Wiechers
Soziales, Familie, Bildung, Sport
Seniorenarbeit, Gleichstellungs- und Familienbeauftragte
Am Markt 1
57413 Finnentrop
Telefon: 02721/512-205

Bildergalerie: „Gefahrenlagen selbstbewusst und sicher meistern"