Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 13. August 2015

Förderprogramm für Baumaßnahmen

Hilfe bei Bau- und Energie-Maßnahmen
Symbolfoto: Matthias Clever
Im Rahmen des Standortkonzepts hat die Gemeinde Finnentrop im Jahre 2010 ein Förderprogramm zur finanziellen Unterstützung von Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden ins Leben gerufen. Dadurch soll unter anderem vorhandene Bausubstanz in den Orten erhalten werden. "Insbesondere soll hierdurch auch eine Hilfestellung zur Durchführung energetischer Maßnahmen gegeben werden", erklärt die Gemeinde via Pressemitteilung.

Förderanträge seien jederzeit - zunächst formlos - bei der Gemeinde Finnentrop, Fachbereich III, zu stellen. Informationen über die notwendigen weiteren Antragsunterlagen liefern dann die zum Programm ergangenen Richtlinien, die von genannter Stelle oder online angefordert werden können
Als Grundförderung kommt nach Angaben der Verwaltung ein einmaliger Zuschuss von bis zu acht Prozent der Kosten, maximal aber 8000 Euro in Betracht. Gleichzeitig müsse die Investitionssumme mindestens 40.000 Euro betragen.

Die Sparkasse und die Volksbank in Finnentrop gewährten darüber hinaus einen zusätzlichen Bonus von zwei Prozent für die Bau- oder energetischen Maßnahmen, sofern hierfür ein Darlehen bei einer der beiden Kreditinstitute aufgenommen wird. (LP)

Bildergalerie: Förderprogramm für Baumaßnahmen