Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 16. Februar 2016

Professioneller Video-Workshop im kjk-Haus

Filmen, schneiden, hochladen

Gut besuchter Workshop für Videoclips
Fotos: kjk-Haus
Wenn das „kinder-jugend-& kulturhaus“ der St. Nepomuk Gemeinde in Finnentrop zur „groove kitchen“ einlädt, geht es um Musik. Das war auch am vergangenen Wochenende der Fall, doch lag der Schwerpunkt diesmal auf der Produktion eigener Videoclips für die Online-Plattform „YouTube“.

Mit Hilfe eines professionellen Medientrainers nahmen die Kinder und Jugendlichen Videos auf, die anschließend zusammengeschnitten und bei „YouTube“ hochgeladen wurden. Unter Anleitung eines Gesangs-Coaches hatten einige Workshop-Teilnehmer selbst vor der Kamera gestanden, ein Instrument gespielt oder gesungen. Außerdem lernten sie, wie ein Video im Netz viral beworben werden kann. Den Workshop für Videoclips handelte es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des kjk-Hauses und der LAG Kunst & Medien NRW. Das Projekt wurde gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein Westfalen. Über 90 Fotos, die bei dem Workshop entstanden sind, sind auf der Facebook-Seite des kjk-Hauses zu finden. Hier sollen auch die Clips in Kürze zu sehen sein: Bei der nächsten „groove kitchen“-Auflage geht es um Live-Musik: Am 13. März werden Besucher des kjk-Hauses in Lennestadt-Meggen beim Jugendkulturfestival des Kreisjugendrings auftreten. (LP)

Bildergalerie: Filmen, schneiden, hochladen