Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 25. August 2015

Freie Wähler laden junge Menschen ab 14 Jahren ein

Erstes Gespräch zum Thema Jugendparlament

Die Freien Wähler um Bürgermeisterkandidat Christian Vollmert (links) planen die Gründung eines Jugendparlaments.
Die Freien Wähler um Bürgermeisterkandidat Christian Vollmert (links) planen die Gründung eines Jugendparlaments.
Foto: Sven Prillwitz
Als er sein Wahlprogramm der Öffentlichkeit vorstellte, sprach Christian Vollmert, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, auch von der Gründung eines Jugendparlaments für die Gemeinde Finnentrop. Die Planungen für die Realisierung dieses Projekts will der Verein nun mit einem Vorbereitungsgespräch weiter vorantreiben.

„Aufgabe dieses Jugendparlaments ist die aktive Mitwirkung von Jugendlichen in der Kommunalpolitik. Hierdurch sollen die Bedürfnisse und Anliegen der Jugend in der Gemeinde endlich berücksichtigt werden", erklären die Freien Wähler in einer am Dienstagabend, 25. August, herausgegebenen Pressemitteilung.

Weil die Resonanz auf die angestrebte Gründung eines Jugendparlaments bis lang „überaus positiv" gewesen sei, laden Vollmert und Co. an dem Projekt interessierte Jugendliche ab 14 Jahren, die in der Gemeinde Finnentrop wohnen, zu einem gemeinsamen Gespräch ein. Dieses findet am Montag, 31. August, ab 19 Uhr im Rondell der Festhalle Finnentrop statt. (pri)
Weitere Informationen unter:
www.facebook.com/christian.vollmert.2015
www.fwfinnentrop.de
www.finnentrop.net

(LP)

Bildergalerie: Erstes Gespräch zum Thema Jugendparlament