Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 24. September 2020

Theorie und Praxis

Erste-Hilfe-Kurs in Bamenohl widmet sich der Hilfe am Kind

Richtig handeln im Notfall. Das zeigten die Männer vom DRK den interessierten Eltern.
Richtig handeln im Notfall. Das zeigten die Männer vom DRK den interessierten Eltern.
Foto: privat
Finnentrop. Was ist zu tun, wenn das Kind einen Gegenstand verschluckt oder sich an einem heißen Topf verbrennt? Akute Gefahren für Kinder zu erkennen und im Notfall Erste Hilfe zu leisten – all dies war Ziel des Infoabends „Erste Hilfe am Kind“. Quartiersentwicklerin Barbara Sander-Graetz hatte zusammen mit dem DRK Ortsverein Finnentrop geladen.

„Der Kurs war schon vor dem Corona Lockdown im März geplant“, so die DRK Quartiersentwicklerin. „Die Resonanz war enorm und daher haben wir uns entschlossen, den Kurs im kleinen Kreis nochmals anzubieten.“ Der Kurs fand in den Räumen des DRK Ortsvereins Finnentrop in Bamenohl statt.

Hier gaben Rotkreuzleiter Guido Wicker mit Willi Häußler, Ersthelfer vor Ort und Jannik Sondermann, Azubi zum Notfallsanitäter, einen Einblick, wie Unfälle vermieden werden können, aber auch, was jeder gegen die eigene Hilflosigkeit in Ausnahmesituationen machen kann. Erste-Hilfe unterscheidet sichErste Hilfe für Erwachsene bedeutet etwas anderes als Erste Hilfe für Kleinkinder und Säuglinge. Schließlich sind Kinder keine kleinen Erwachsenen. „Besonders deutlich wird dies bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Da ist es nötig, aufgrund des kleinen Oberkörpers weniger stark zu drücken“, sagt Guido Wicker.

Neben aller Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. So probierten die Teilnehmer die Reanimation am Säugling und Kleinkind mit Hilfe von Übungspuppen direkt aus. Der Umgang mit Bewusstlosigkeit und Verletzungen, Atemwegserkrankungen und Notfällen sowie das richtige Verhalten bei Fieber, Zeckenbiss und Nasenbluten waren weitere Themen des Abends.

„Wir hoffen natürlich, dass sie nie ihre heute erworbenes Wissen anwenden müssen“, gaben die drei Fachleute den Teilnehmern am Ende mit auf den Weg. „Aber im Ernstfall sind sie jetzt vorbereitet.“
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Lea Siepe - Auszubildende Industriekauffrau
Lea Siepe
Auszubildende Industriekauffrau
Schweißlehrgang bei der LEWA Attendorn

Je nach #Ausbildungsberuf melden unsere #Ausbildungsleiter unsere #Azubis für unterschiedliche #Lehrgänge bei der @lewausbildung an. Sven, unser #Industriemechaniker, hat jetzt einen #Schweißlehrgang auf der #Lewa absolviert - er hat sein W...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Von nun an Ausbildungsbotschafter – und das heißt was?

Hallo zusammen,

 

letzte Woche waren Furkan und ich unterwegs. Wo es hin ging?

Zu einem Seminar beim bbz in Siegen 📍 – Ausbildungsbotschafter war das Thema! Aber wer oder was sind die Ausbildungsbotschafter, bz...

#weiterlesen
Lisa Klinkhammer
Industriekauffrau
Starkes Team - Azubi-Workshop bei #Metten

Unser alljährlicher Azubi-Workshop fand Anfang Oktober statt, diesmal coronabedingt leider nur als Tagesveranstaltung. 😕
 

Alle Auszubildenden aus allen Ausbildungsberufen und –jahren trafen sich unter der Leitung ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Erste-Hilfe-Kurs in Bamenohl widmet sich der Hilfe am Kind