Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 28.01.2021

„Ein Platz wie ich ihn mag“ soll entstehen

Dorfgemeinschaft Deutmecke plant Kauf des Bolzplatzes

Das Bild ist auf einem früheren Dorffest entstanden, als noch keine Kontaktbeschränkungen herrschten.
Das Bild ist auf einem früheren Dorffest entstanden, als noch keine Kontaktbeschränkungen herrschten.
privat
Deutmecke. Mit dem Slogan „Ein Platz wie ich ihn mag“ wirbt die Dorfgemeinschaft Deutmecke um finanzielle Unterstützung für Ihr neues Projekt: den Kauf des am Sauerlandradrings gelegenen Bolzplatz-Grundstücks.

Das Grundstück gehört zu einer größeren land- und forstwirtschaftlichen Einheit. Der Eigentümer will sich in den nächsten Jahren aus der Forstwirtschaft zurückziehen. Zur Absicherung der weiteren Nutzung, will die Dorfgemeinschaft Deutmecke den Bolzplatz inklusive einer weiteren Nutzungsfläche käuflich erwerben.

Die kleine Grünfläche, idyllisch am Ortsrand gelegen, ist längst eine „Traditionsstätte“ für die Gemeinschaft geworden. Ob als Bolzplatz für die Kinder, als sommerlicher Zeltplatz für die Familien oder als Festplatz für das Dorffest, immer wieder finden die unterschiedlichsten Aktionen dort statt.


Die zahlreichen Aktivitäten waren natürlich auch als fester Bestandteil bei der Finanzierung mit eingeplant. Dann kam Corona mit den bis heute anhaltenden Einschränkungen und finanziellen Einbußen. Straßen- oder Dorffeste mussten abgesagt werden, zahlreiche Betriebe befinden sich in Kurzarbeit.

Spenden werden gezielt eingesetzt

Gemeinsam mit der Volksbank Bigge-Lenne wurde das Crowdfunding-Projekt „Ein Platz wie ich ihn mag“ zum Jahresende auf die Internetplattform „Viele schaffen mehr“ eingestellt. In kürzester Zeit wurde das Projekt, trotz dieser schwierigen Zeit, vielfach angeklickt und finanziell unterstützt.

Die Geldspenden werden ausschließlich zielgerichtet für die Unterstützung zur Finanzierung der Vermessungs- und Grundstückskosten Bolzplatz Deutmecke verwendet. Sollte mehr Geld zusammen kommen, wird dieses für weitere Kosten im Umfeld der Ausgestaltung des Bolzplatzes genutzt.

Zahl der Unterstützer ein Erfolg

"Neben der erfreulichen Unterstützung durch das Geldinstitut, ist die bereits jetzt erreichte Zahl der Unterstützer ein voller Erfolg. Es ist einfach grandios. Danke an alle Spender, wir werden uns dazu auch noch etwas einfallen lassen, wenn mal wieder größere Treffen erlaubt sind“, so Matthias Nagel Vorstandsvorsitzender der Dorfgemeinschaft Deutmecke.


Damit planen die Verantwortlichen bereits für die Zeit nach der Corona-Pandemie und Kontaktbeschränkungen. Noch läuft das Projekt und jeder, der hier noch unterstützen will, ist getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“ eingeladen zu spenden.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Lorena Friedrich - Marketing
Lorena Friedrich
Marketing
Mein Praktikum bei BEULCO

Hey! Ich bin es Melina, ich habe letztes Jahr schon mal mein zweiwöchiges Praktikum bei BEULCO gemacht und mir hat dies so gut gefallen, dass ich nun wieder hier bin.


Dieses Mal war ich schwerpunktmäßig im Marketing und a...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
So funktioniert unser Blockunterricht in Corona Zeiten

Unsere Azubis👩👱‍♂️ befinden sich in den letzten Wochen Schule🏢📚 fürs erste Lehrjahr und berichten heute🗣, wie so der Blockunterricht ablief.

 

Wir, die drei Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau (So...

#weiterlesen
Darius Börger - Auszubildender Technischer Produktdesigner
Darius Börger
Auszubildender Technischer Produktdesigner
Mein Alltag als Technischer Produktdesigner

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch einen kurzen Einblick in meinen Arbeitsalltag als angehender Technischer Produktdesigner geben.

Mein Arbeitstag beginnt damit, dass ich meinen Computer anschalte, während dieser hochf...

#weiterlesen

Bildergalerie: Dorfgemeinschaft Deutmecke plant Kauf des Bolzplatzes