Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 28.01.2021

„Ein Platz wie ich ihn mag“ soll entstehen

Dorfgemeinschaft Deutmecke plant Kauf des Bolzplatzes

Das Bild ist auf einem früheren Dorffest entstanden, als noch keine Kontaktbeschränkungen herrschten.
Das Bild ist auf einem früheren Dorffest entstanden, als noch keine Kontaktbeschränkungen herrschten.
privat
Deutmecke. Mit dem Slogan „Ein Platz wie ich ihn mag“ wirbt die Dorfgemeinschaft Deutmecke um finanzielle Unterstützung für Ihr neues Projekt: den Kauf des am Sauerlandradrings gelegenen Bolzplatz-Grundstücks.

Das Grundstück gehört zu einer größeren land- und forstwirtschaftlichen Einheit. Der Eigentümer will sich in den nächsten Jahren aus der Forstwirtschaft zurückziehen. Zur Absicherung der weiteren Nutzung, will die Dorfgemeinschaft Deutmecke den Bolzplatz inklusive einer weiteren Nutzungsfläche käuflich erwerben.

Die kleine Grünfläche, idyllisch am Ortsrand gelegen, ist längst eine „Traditionsstätte“ für die Gemeinschaft geworden. Ob als Bolzplatz für die Kinder, als sommerlicher Zeltplatz für die Familien oder als Festplatz für das Dorffest, immer wieder finden die unterschiedlichsten Aktionen dort statt.


Die zahlreichen Aktivitäten waren natürlich auch als fester Bestandteil bei der Finanzierung mit eingeplant. Dann kam Corona mit den bis heute anhaltenden Einschränkungen und finanziellen Einbußen. Straßen- oder Dorffeste mussten abgesagt werden, zahlreiche Betriebe befinden sich in Kurzarbeit.

Spenden werden gezielt eingesetzt

Gemeinsam mit der Volksbank Bigge-Lenne wurde das Crowdfunding-Projekt „Ein Platz wie ich ihn mag“ zum Jahresende auf die Internetplattform „Viele schaffen mehr“ eingestellt. In kürzester Zeit wurde das Projekt, trotz dieser schwierigen Zeit, vielfach angeklickt und finanziell unterstützt.

Die Geldspenden werden ausschließlich zielgerichtet für die Unterstützung zur Finanzierung der Vermessungs- und Grundstückskosten Bolzplatz Deutmecke verwendet. Sollte mehr Geld zusammen kommen, wird dieses für weitere Kosten im Umfeld der Ausgestaltung des Bolzplatzes genutzt.

Zahl der Unterstützer ein Erfolg

"Neben der erfreulichen Unterstützung durch das Geldinstitut, ist die bereits jetzt erreichte Zahl der Unterstützer ein voller Erfolg. Es ist einfach grandios. Danke an alle Spender, wir werden uns dazu auch noch etwas einfallen lassen, wenn mal wieder größere Treffen erlaubt sind“, so Matthias Nagel Vorstandsvorsitzender der Dorfgemeinschaft Deutmecke.


Damit planen die Verantwortlichen bereits für die Zeit nach der Corona-Pandemie und Kontaktbeschränkungen. Noch läuft das Projekt und jeder, der hier noch unterstützen will, ist getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“ eingeladen zu spenden.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Grundlehrgang bei der LEWA Attendorn!

Das Ausbildungsjahr 2021 ist bereits im vollem Gange und die Auszubildenden sind fleißig am Werkeln. 🛠️ Am 01. September 2021 gab es den Startschuss für unsere diesjährigen Grundlehrgänge Metall und Elektro, worin wir rund 1...

#weiterlesen
Jannis Blumöhr - Auszubildender Industriekaufmann
Jannis Blumöhr
Auszubildender Industriekaufmann
Der frühe Vogel... Bewirb dich JETZT!!!!

Auch wir suchen wieder für das Jahr 2022 neue Azubis (m/w/d).

 

Zur Auswahl haben wir:

Industriekaufmann (m/w/d) 

Voraussetzungen: mindestens ein Realschulabschluss; Stärken in Mathematik und Deutsch; E...

#weiterlesen

Bildergalerie: Dorfgemeinschaft Deutmecke plant Kauf des Bolzplatzes