Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 03. Oktober 2016

Die Maus zu Besuch bei der Feuerwehr

Mit der Drehleiter ging es für die kleinen Maus-Fans hoch hinaus
Mit der Drehleiter ging es für die kleinen Maus-Fans hoch hinaus
Fotos: Ina Hoffmann
Finnentrop. Der Tag der Deutschen Einheit stand dank der orangen Fernseh-Maus erneut im Zeichen der Kinder: „Die Sendung mit der Maus“ hatte zum sechsten Mal zum deutschlandweiten Türöffner-Tag aufgerufen. Ziel der Aktion ist es, Türen zu öffnen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und die Arbeit dahinter zu erklären. Deutschlandweit nahmen mehr als 640 Einrichtungen, Vereine Unternehmen und Werkstätten an der Aktion teil.

Auch die Löschgruppe Bamenohl beteiligte sich an der Aktion „Türen auf mit der Maus“ und öffnete die Pforten zum Gerätehaus. „Wir sind als Feuerwehr für Kinder meistens nur im Vorbeifahren zu sehen. Deshalb freuen wir uns, beim Türenöffner-Tag den Maus-Fans Rede und Antwort zu stehen und ihnen unsere Arbeit näher zu bringen“, so Löschgruppenführer Uwe Kammerer.
Und dieses Angebot wurde gerne angenommen: Zahlreiche Kinder tummelten sich mit ihren Eltern rund um das Gerätehaus. „Wie viele Gäste heute gekommen sind, können wir gar nicht genau sagen, weil bei uns keine verbindliche Anmeldung nötig war. Aber wir können auf jeden Fall schon sagen, dass es ein voller Erfolg war“, erzählte Organisator Lukas Tilke von der Löschgruppe Bamenohl. Viel zu entdecken Wie wird die Feuerwehr alarmiert? Wie rüstet sich ein Feuerwehrmann aus? Warum braucht man zu Hause einen Brandmelder? Auf diese und viele weitere Fragen der kleinen Feuerwehrfans gab es am Montag Antworten. Es gab viel zu entdecken: Die Kinder konnten unter fachkundiger Anleitung selbst ein Feuer mit dem Feuerlöscher löschen und mit der Wasserspritze kleine Metallflammen in einem Spielhaus treffen. Mit der Drehleiter ging es hoch hinaus über die Dächer Bamenohls. Bei einem Rundgang durch das Feuerwehrhaus konnten die kleinen Gäste sehen, wo die Schläuche gelagert werden und wo die Feuerwehrmänner sich umziehen, wenn ein Einsatz ansteht. Auch die Feuerwehrknoten konnten unter Anleitung geübt werden. In dem neuen Einsatzwagen SW-KatS konnten die Kinder natürlich auch einmal Probe sitzen. Bei der Anprobe von Feuerwehrhelm und -jacke konnten sich die Kleinen dann vollends wie ein echter Feuerwehrmann fühlen.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Die Maus zu Besuch bei der Feuerwehr