Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 14. Mai 2020

Erleichterung für die Bürger

CDU Finnentrop fordert Einrichtung einer DHL-Packstation in der Gemeinde

Eine DHL-Packstation wie hier in Sundern fordert die CDU Finnentrop auch für die Gemeinde Finnentrop.
Eine DHL-Packstation wie hier in Sundern fordert die CDU Finnentrop auch für die Gemeinde Finnentrop.
Foto: Martin Hageböck
Finnentrop. Die unterschiedlichen, stark dezimierten Öffnungszeiten der Postfilialen und die Tatsache, dass in den Paketshops nur Pakete eingeliefert und nicht abgeholt werden können, ist ein Ärgernis für viele Bürger der Gemeinde Finnentrop. Berufstätige haben oftmals nicht die Chance die Post aufzusuchen.

Die CDU Finnentrop trägt dem Anliegen der Bürger Rechnung. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss am Dienstag, 12. Mai, forderte Fraktionschef Ralf Helmig im Namen der Fraktion Bürgermeister Dietmar Heß auf, mit der Post über das Aufstellen einer DHL-Packstation zu verhandeln. Dabei solle auch auf die Rückkehr zu den Öffnungszeiten vor der Corona-Krise bei den Postfilialen hingewirkt werden.

In der vorhergehenden Fraktionssitzung der CDU wurde über den Vorschlag eines Ratsmitglieds diskutiert, bei dem es um die Erweiterung des Serviceangebots mit einer DHL-Packstation, in der Pakete nicht nur empfangen, sondern auch eingeliefert werden können, ging.Erheblich reduzierte ÖffnungszeitenIn vielen Kommunen gebe es bereits DHL-Packstationen, heißt es in der Begründung. Einige stehen in Bereichen von Einkaufszentren und erlauben den Nutzern komfortabel die Paketdienste zu nutzen und mit dem Einkauf zu verbinden.

Die Postfiliale in Finnentrop habe laut der CDU-Fraktion seit der Corona-Pandemie erheblich reduzierte Öffnungszeiten. Die Postfiliale in Bamenohl wird vermutlich im Sommer am jetzigen Standort geschlossen. Der DHL-Paketshop in Schönholthausen ist durch die gerade bekannt gewordene Schließung des Raiffeisenmarktes bereits geschlossen.Packstation wäre eine ErleichterungIm gesamten Frettertal gibt es seitdem keinen DHL-Paketservice mehr. Für viele Bürger wäre eine Packstation eine erhebliche Erleichterung. Bürgermeister Heß nahm den Vorschlag mit dem Einwand entgegen, es gäbe doch genug Postfilialen in der Gemeinde Finnentrop.

„Wie oben geschildert stimmt das aber so nicht. Wir wünschen uns energische und erfolgreiche Verhandlungen der Verwaltung mit der Post, wohlwissend, dass das in anderen Kommunen oft ein langwieriger Prozess gewesen ist. Wir meinen es lohnt sich für alle Bewohner in der Gemeinde Finnentrop, wenn dieser Postservice installiert wird“, heißt es in der Pressemitteilung der Fraktion.
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Warum LEWA? 5 Fragen an unsere Ausbilder

Genau wie für uns, hat für viele Unternehmen das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2021 begonnen.

Um euch Informationen zu geben, worauf es bei uns besonders ankommt, habe ich 5 Fragen rund um das Thema „Aus- und...

#weiterlesen
Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
Ziele nach der Ausbildung?

Hi Leute,

da das zweite Ausbildungsjahr bei #HEINRICHS fast vorbei ist und die Zeit zu meiner Abschlussprüfung immer näher kommt, dachte ich mir, euch meine Ziele für die Zukunft zu nennen.👍 Das könnte für den ...

#weiterlesen
Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen

Bildergalerie: CDU Finnentrop fordert Einrichtung einer DHL-Packstation in der Gemeinde