Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Ostentrop, 6. Juni 2015

Mehr als 50 Mann im Einsatz

Blitz entfacht Feuer: Zwei Verletzte

Blitz entfacht Feuer: Zwei Verletzte
Symbolfoto: © Dream-Emotion / Fotolia
Ein unbewohnbares Haus, zwei Verletzte und 80.000 Euro Schaden: In der Nacht auf Samstag setzte ein Blitz ein Wohnhaus in Finnentrop-Ostentrop in Brand.

Ein heftiges Gewitter tobt in der Nacht auf Samstag über Ostentrop. Gegen 2.20 Uhr reißt ein lautes Geräusch die Bewohner eines Hauses an der Dorfstraße aus dem Schlaf. Innerhalb kürzester Zeit breiten sich Flammen im Dachgeschoss aus. Schmorende Teile eines Dachfensters fallen herunter und verletzten eine 45-jährige Frau sowie ein zwölfjähriges Mädchen. Zusammen mit den anderen vier Bewohnern des Hauses flüchten sie in Freie. Innerhalb weniger Minuten sind die Feuerwehrleute aus Ostentrop, Serkenrode, Fretter, Lenhausen vor Ort – Außerdem ist die Drehleiter aus Bamenohl im Einsatz. Mehr als 50 Mann bringen das Feuer schnell unter Kontrolle. Dennoch ist ein Gebäudeteil derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei, die ebenso wie das DRK im Einsatz war, schätzt den Schäden auf 80.000 Euro. Nun muss die Substanz des Gebäudes kontrolliert werden, ehe eine endgültige Entscheidung über die Bewohnbarkeit getroffen wird.

Mindestens zwei weitere Blitzeinschläge gab es im Kreis Olpe in der Nacht auf Samstag (siehe Bericht Kirchhundem und Meldung Olpe).
Ein Artikel von Matthias Clever

Bildergalerie: Blitz entfacht Feuer: Zwei Verletzte