Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 19. Februar 2017

Leserbrief zur Gesamtschule in Finnentrop

„Bis heute haben wir unsere Entscheidung nicht bereut“

„Bis heute haben wir unsere Entscheidung nicht bereut“
Symbolfoto: Prillwitz
Finnentrop. Ob es gerechtfertigt und richtig ist, die Haupt- und die Realschule in Finnentrop langfristig für eine Gesamtschule zu opfern? „Ja“, sagt Gudrun Kurz in einem Leserbrief an LokalPlus und verweist unter anderem auf die Möglichkeit, dass die Kinder somit verschiedene Schulabschlüsse an einem Standort erwerben könnten.

"Schulwahl  -  Wer weiß denn schon, was richtig ist

Liebe Eltern,

wieder einmal steht die Wahl für die 4.Klässler an :  Auf welche Schule gehe ich ? Auch auf unseren Küchentischen lag dieses Thema , das viel Diskussionsstoff geboten hat. Jeder, so auch wir, wollte das Beste für sein Kind ! Aber wonach entscheiden : Wo die Freunde hin gehen  ? Standortnähe  ? Soll mein Kind Abi machen ?  Was sagen die anderen dazu ?

Wir hatten das Glück, dass genau zum richtigen Zeitpunkt die Gemeinde Finnentrop den Mut hatte die Gesamtschule auf den Weg zu bringen . - Auch mit der bitteren Konsequenz die Haupt – und Realschule auslaufen zu lassen . Hut ab vor dieser Entscheidung und deren tatsächlichen Umsetzung. Sie ermöglicht unseren Kindern in Finnentrop und Umgebung alle Abschlüsse an einem Standort zu machen .

Bis heute haben wir unsere Entscheidung nicht bereut  und was noch viel wichtiger ist, unsere Kinder auch nicht !!! Was diese Schulform besonders auszeichnet, ist die Möglichkeit, das alle Kinder chancengleich gemeinsam starten um dann Stück für Stück , je nach ihren eigenen Stärken , die Qualifikationen für die verschiedenen Schulabschlüsse erreichen zu können.

Denn seien wir doch mal ehrlich. Wer von uns kann bei einem  so jungen Kind schon heute  den Schulabschluss oder den beruflichen Werdegang voraus sagen ? Wir konnten und wollten es nicht !

Besonders freut uns deshalb jetzt auch, das es in Zukunft für die Kinder des Elspetals, Oedingen und Grevenbrück eine optimale Schulbusanbindung nach Finnentrop geben wird . Denn so können  auch unsere Nachbarn endlich die Vorteile unserer Gesamtschule nutzen .

Wir jedenfalls freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit unserer Kinder und die gemeinsame Weiterentwicklung der Schule ."

Gudrun Kurz

Schulpflegschaftsvorsitzende der Bigge-Lenne-Gesamtschule

Hinweise für Leserbriefschreiber
Wir freuen uns über jeden Leserbrief. Allerdings behalten wir uns Kürzungen vor. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Leserbriefe ausschließlich die Meinung der Einsender wiedergeben. Bitte versehen Sie Ihre Leserbriefe mit Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer. Das Presserecht schreibt vor, dass Leserbriefe nur veröffentlicht werden dürfen, wenn der Name des Autors der Redaktion bekannt ist und sie mittels Anruf dessen Identität festgestellt hat. Die gemachten Angaben zur Person werden ausschließlich von der Redaktion und nur zu diesem Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Veröffentlicht wird die komplette Anschrift nicht, sondern lediglich Name und Wohnort. Sie erreichen uns per E-Mail an: leserbrief@lokalplus.nrw
(LP)

Bildergalerie: „Bis heute haben wir unsere Entscheidung nicht bereut“