Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 13. Januar 2016

Kabarettist Sebastian Pufpaff stellt in der Festhalle alles „Auf Anfang"

Begegnung mit Gott in der eigenen Welt

Sebastian Pufpaff.
Sebastian Pufpaff.
Foto: Manuel Berninger
In der Finnentroper Festhalle geht alles „Auf Anfang“, wenn Sebastian Pufpaff am Freitag, 22. Januar, um 20 Uhr die Bühne betritt. Der Kabarettist verspricht seinen Zuhörern nicht weniger als eine neue, eine eigene Welt und die Begegnung mit Gott.

„Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid“, kündigt Pufpaff an.

Und weiter: „Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns eine eigene Welt. Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?“ Ausgezeichneter Berufshumorist Sebastian Pufpaff wurde 1976 in Troisdorf geboren und hat Politikwissenschaft, Soziologie und Staatsrecht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn studiert. Weitere Eckdaten seiner Vita: Business-Schauspieler und Kommunikationscoach im Bereich HR/Personalentwicklung; Schauspieler im „Springmaus Party-Ensemble“ und Regie-Assistent von Bill Mockridge für das „Springmaus Improvisations-Theater“; aktuell Berufshumorist und seit 2012 Moderator der Kabarettsendung „Pufpaffs Happy Hour“ auf 3-Sat; außerdem Gewinner der Publikumspreise „Prix Pantheon 2010“ und „Tegtmeier Erben 2011“. (LP)
Tickets und Infos

•Eintrittskarten sind im Rathaus der Gemeinde Finnentrop (Zimmer 12 und 13) oder unter den Tel.-Nr. 02721/512150 oder -512151 sowie an der Abendkasse zum Preis von 19 und 17 Euro erhältlich. Es gelten die üblichen Preisermäßigungen. Jugendliche zahlen die Hälfte, Kinder bis 12 Jahre sind frei.

•Weitere Infos unter www.kulturgemeinde-finnentrop.de

•Auf den kostenlosen Busservice zur Festhalle wird hingewiesen.

Bildergalerie: Begegnung mit Gott in der eigenen Welt