Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 17. September 2020

Letzter Schritt zur Integration in die Tiemeyer-Gruppe

Autohaus Schauerte heißt ab sofort Tiemeyer

Die SG Finnentrop / Bamenohl freut sich über Ihren neuen Caddy, welcher von den Standortverantwortlichen der Tiemeyer-Betriebe übergeben wurde:  Franz Josef Cwiklinski (Vorstandsvorsitzender), Kai Sorgler (Betriebsleiter VW / Seat Plettenberg), Sebastian Kray (Betriebsleiter Werdohl), Ralf Behle (Trainer SG),
Florian Grob (Betriebsleiter Audi Plettenberg) und Bianca Wurm (Betriebsleiterin Finnentrop) (v.l.).
Die SG Finnentrop / Bamenohl freut sich über Ihren neuen Caddy, welcher von den Standortverantwortlichen der Tiemeyer-Betriebe übergeben wurde: Franz Josef Cwiklinski (Vorstandsvorsitzender), Kai Sorgler (Betriebsleiter VW / Seat Plettenberg), Sebastian Kray (Betriebsleiter Werdohl), Ralf Behle (Trainer SG), Florian Grob (Betriebsleiter Audi Plettenberg) und Bianca Wurm (Betriebsleiterin Finnentrop) (v.l.).
Foto: Autohaus Tiemeyer
Finnentrop. Am Dienstag, 1. September, haben die vier Schauerte-Betriebe in Werdohl, Finnentrop und zwei Mal in Plettenberg den Namen Tiemeyer angenommen. Bereits seit 2017 gehören die vier Schauerte-Betriebe im Sauerland zur Tiemeyer-Gruppe mit Sitz in Bochum.

Im Verlauf der vergangenen dreieinhalb Jahre wurden die Betriebe erfolgreich in die Tiemeyer-Gruppe integriert. Die Namensänderung bildet nun den letzten Schritt zur vollständigen Integration.

Ein großer Wert wurde darauf gelegt, die langjährigen Mitarbeiter der Schauerte Betriebe in den Prozess einzubeziehen, um Bewährtes zu erhalten und die Vorteile der Gruppenzugehörigkeit bestmöglich zu nutzen. Durch die strukturierte Vorgehensweise haben sowohl Kunden als auch Mitarbeiter das Beste aus zwei Welten: Die Vorteile einer der größten Automobilhandelsgruppen des Volkswagen-Konzerns und auch die Werte und Erfahrung eines regional verwurzelten Partners.

Seit 2017 bedeutet die Gruppenzugehörigkeit vor allem noch attraktivere Konditionen, mehr als 4.000 sofort verfügbare Fahrzeuge, noch besser geschultes Personal vor Ort und ein Höchstmaß an Serviceorientierung.

Vor rund einem Jahr wurde für ein noch breiteres Markenportfolio die Marke Seat zusätzlich in Plettenberg integriert. Ein aktuelles Bauprojekt des Audi-Standortes in Plettenberg bildet der neue Audi-Gebrauchtwagen-Platz am Lennekreuz. Dieser wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 fertiggestellt werden. Mit der erweiterten Fahrzeugausstellung bietet der Standort dann Kapazitäten für mehr als 250 Fahrzeuge direkt vor Ort.
Die Tiemeyer-Gruppe
Seit nun mehr als 66 Jahren steht der Name Tiemeyer im Ruhrgebiet für Tradition, Erfahrung und Fortschritt in Sachen Fahrzeug und Fahrzeugtechnik. An inzwischen 24 Standorten ist Tiemeyer der kompetente Ansprechpartner rund um die Marken Volkswagen, Audi, Seat, Cupra, Škoda und Volkswagen-Nutzfahrzeuge.
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Ilkay Yildirim - Azubi Industriekauffrau
Ilkay Yildirim
Azubi Industriekauffrau
Die AP-1 steht an!

Hallo zusammen😊,

diese Woche habe ich drei unserer #LEWAzubis aus dem dritten Ausbildungsjahr interviewt. Für Maarten Behlau (Elektroniker für Betriebstechnik), Kevin Degenhard (Industriemechaniker) und Hendrik Klein (Zerspanungsm...

#weiterlesen
Lea Siepe - Auszubildende Industriekauffrau
Lea Siepe
Auszubildende Industriekauffrau
Auslandspraktikum Portsmouth – in drei Wochen geht’s los!

Auch in diesem Jahr bietet GEDIA uns kaufmännischen Azubis aus dem 2. Lehrjahr die Chance ein Auslandspraktikum in England zu absolvieren. Ich (Lukas Kremer) und meine 👩‍💼 Azubikollegin Lea Siepe freuen uns auf die Möglichkeit und...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Vom Schreibtisch ins Arbeitsleben

Hi,

mein Name ist Leon, ich bin 18 Jahre alt und mache meine Ausbildung zum #Industriekaufmann bei #HEINRICHS. 😁

Die ersten zwei Wochen in meiner Ausbildung habe ich im Werkzeugbau und in der Produktion verbracht....

#weiterlesen

Bildergalerie: Autohaus Schauerte heißt ab sofort Tiemeyer