Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 16. Mai 2015

DRK-Ortsverband ehrt Jubiläumsspender / Dank an Helfer

Auszeichnung für 1375 Blutspenden

Der DRK-Ortsverband Finnentrop ehrte in Person des 1. Vorsitzenden und Bürgermeisters Dietmar Heß (rechts) die Jubiläums-Blutspender.
Der DRK-Ortsverband Finnentrop ehrte in Person des 1. Vorsitzenden und Bürgermeisters Dietmar Heß (rechts) die Jubiläums-Blutspender.
Insgesamt 1375 Mal haben sie sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten "anzapfen" lassen. Für ihre Hilfsbereitschaft hat der Finnentroper Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes nun 22 Blutspender ausgezeichnet.

„Des Menschen Leben lebt im Blut.“ Mit diesem Zitat des Dichters Johann Wolfgang von Goethe begrüßte Dietmar Heß, 1. Vorsitzender des DRK-Ortsverbandes und Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop, zahlreiche Spender und Helfer in der "Ratsschänke". Dank ihrer Bereitschaft, Blut zu spenden, könne Menschen geholfern werden, die nach Unfällen, Operationen oder sonstigen Notfällen darauf angewiesen sind, sagte Heß. "Trotz der fortschreitenden Anstrengungen der Forschung zur Entwicklung von Blutersatzstoffen ist die Blutspende von einem Menschen zum anderen noch die einzige Möglichkeit, in bestimmten Situationen Leben zu retten", betonte der DRK-Vorsitzende, wie lebensnotwendig Blutspenden nach wie vor sind.

Der Dank des Ortsvereines und des Blutspendedienstes West galt jedoch nicht nur den eigentlichen Blutspendern, sondern auch den Damen der „Stullentruppe“. Sie kümmern sich bei den Blutspende-Terminen darum, die Spender mit Speisen und Getränken zu versorgen - und das in ebenso ehrenamtlicher Manier wie die aktiven Helfer des Ortsvereines, die Organisation und Logistik der Termine neben ihren Aufgaben im Katastrophenschutz, den Sanitätsdiensten und den anderen vielfältigen Aufgaben des Ortsvereines wahrnähmen, sagte Heß. (LP)
Die geehrten Blutspender
50 Spenden: Magdalena Alexander,Thomas Bagus, Werner Baumgart, Gabriele Bockwinkel, Elmar Brüning, Hilde Falke, Gabriele Girndt, Thorsten Linn, Marianne Rist, Andrea Schulte, Philipp Simon, Andreas Spreemann und Mario Weichhold.

75 Spenden: Matthias Albrecht, Thomas Engel, Martin Jost, Detlef Leermann, Christiane Peuker, Jürgen Stiesberg und Klaus Wilmes.

100 Spenden: Elsbeth Beckmann und Georg Hering.

Bildergalerie: Auszeichnung für 1375 Blutspenden