Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Fretter, 12. Mai 2016

Arbeiter bei Betriebsunfall schwer verletzt

Schwerverletzter bei Betriebsunfall
Symbolfoto: © bramgino / Fotolia
Am Donnerstagmorgen, 12. Mai, zog sich ein 45-jähriger Mann bei Wartungsarbeiten in einem holzbearbeitenden Betrieb in Fretter schwere Verletzungen zu.

Der 45-jährige Mann aus Lennestadt war im Auftrag einer Fremdfirma in dem Betrieb mit Arbeiten an einer Rohrleitungsanlage beschäftigt gewesen. Beim Austausch eines Ventils trat plötzlich heißer Wasserdampf aus einer geöffneten Rohrleitung. Der 45-Jährige Installateur erlitt dadurch schwere Verbrennungen und Verbrühungen.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Das Amt für Arbeitsschutz sowie die Kriminalpolizei nahmen vor Ort Ermittlungen zur Unfallursache auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen. (LP)

Bildergalerie: Arbeiter bei Betriebsunfall schwer verletzt