Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 1. Februar 2016

Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen
Symbolfoto: © piotr290 / Fotolia
Am Sonntagabend, 31. Januar, ist ein 44-jähriger Autofahrer aus Finnentrop, der alkoholisiert am Steuer saß und zudem zu schnell unterwegs war, von der Landstraße zwischen Müllen und Frettermühle gerutscht.

Der Fahrer verursachte laut Polizeimeldung zwar keinen Sachschaden, ließ sein Fahrzeug aber an Ort und Stelle stehen und ging nach Hause. Ein Spaziergänger, der den Vorfall beobachtete, verständigte die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen den 44-jährigen Fahrzeugführer an seiner Wohnanschrift an. Er räumte ein, zuvor mit seinem Wagen von der Fahrbahn gerutscht zu sein.

Die Ordnungshüter bemerkten, dass der 44-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Sie nahmen den alkoholisierten Finnentroper mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Beamten ebenfalls sicher. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (LP)

Bildergalerie: Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen