Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 24. November 2016

Buntes festliches Angebot auf dem Marktplatz

30. Auflage des Weihnachtsmarktes vor dem Rathaus

30. Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus
Foto: Gemeinde Finnentrop
Finnentrop. Der Finnentroper Weihnachtsmarkt feiert runden Geburtstag: Der Marktplatz verwandelt sich am Samstag und Sonntag (3./4. Dezember) – und damit traditionell am zweiten Adventswochenende – zum mittlerweile 30. Mal in ein kleines weihnachtliches Dorf.
Zwischen den festlich geschmückten Hütten finden die Besucher überdimensionale Stehtische mit beleuchteten Schirmen, die nicht nur für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen, sondern auch bei weniger gutem Wetter einen Schutz bieten. So sind alle großen und besonders die kleinen Besucher zu einem Bummel durch die festlich beleuchtete „Budenstadt“ vor dem Rathaus eingeladen, um sich auf das nahe Weihnachtsfest einzustimmen.

Beim Marktbummel kann jeder in den geschmückten Hütten etwas Passendes finden. Speisen und Getränke gibt es in allen erdenklichen Variationen. Auch die berühmten belgischen Pralinen sind im Angebot. In diesem Jahr werden die Chocolatiers aus der Partnerstadt Diksmuide zu jeder vollen Stunde an einer Schokoladenmaschine demonstrieren, wie „echte“ belgische Pralinen in Handarbeit hergestellt werden. Die Thüringer Rostbratwürstchen sind auch wieder im Angebot. Attraktionen für Kinder Auch für die Kinder werden vielfältige Attraktionen geboten. Von der Modelleisenbahn im Ratssaal, über Zaubershows und Puppenspiel in der Mensa, bis hin zum Karussell, Ponyreiten oder einem Kreativ-Workshop im kleinen Sitzungssaal, bei dem die Kinder unter Anleitung eigene Bilder malen können, ist alles vertreten. 

Am Samstag werden die Besucher ab 13 Uhr mit weihnachtlichen Klängen eingestimmt , die Buden auf dem Marktplatz und die Stände im Rathaus präsentieren ihre weihnachtlichen Angebote. Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Dietmar Heß und den Geschäftsführer des Finnentroper Gewerbevereins, Dirk Atteln, schließt sich um 15.15 Uhr an. Danach kommt der Nikolaus, der alle Kinder mit Süßigkeiten beschenken wird. Das Jugendorchester des Feuerwehrmusikzuges Heggen gestaltet den frühen Abend. Bevor der erste Markttag ausklingt, tritt das „Duo Jetlag“ von 19 bis 21 Uhr auf, das eine Mischung aus weihnachtlicher Musik und flotten Rhythmen verspricht. Die Geschäfte in der Gemeinde Finnentrop sind am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
(LP)

Bildergalerie: 30. Auflage des Weihnachtsmarktes vor dem Rathaus