Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 25. Juni 2015

Rat segnet zwölf größere Baumaßnahmen ab

185.000 Euro fließen in Straßensanierung

185.000 Euro für Sanierungen
Symbolfoto: © Peter Atkins / Fotolia
Knapp 185.000 Euro wird die Gemeinde Finnentrop nach einstimmigem Ratsbeschluss in zwölf größere Straßenbaumaßnahmen investieren. Die kostspieligsten Arbeiten stehen in Hülschotten, Bausenrode und Schönholthausen an.

Die Wilmkestraße in Hülschotten weist im Abschnitt vor der Bebauung auf einer Länge von 230 Metern talseitige Setzungen und Risse auf. Eine verstärkte Tragschicht und eine neue Asphaltschicht sollen hier Abhilfe schaffen. Geschätzte Kosten für die Sanierungsarbeiten: 33.500 Euro.

Rund 30.000 Euro hat die Verwaltung für die Baumaßnahmen an den Ortszufahrten in Bausenrode im unteren und oberen Bereich veranschlagt. Auf einer geschätzten Länge von 310 Metern sollen Netzrisse und Schlaglöcher unter einer neuen Asphaltdecke verschwinden, die über die gesamte Straßenbreite aufgetragen werden soll.

Risse und zahlreiche Aufbrüche machen darüber hinaus an der Ringstraße in Schönholthausen einen neuen Straßenüberzug im Bereich der Häuser 8 bis 16 nötig. Parallel dazu sind Fräsarbeiten vorgesehen. Die anfallen Kosten belaufen sich auf schätzungsweise 25.000 Euro.

Bei der Gesamtsumme von 185.000 Euro handelt es sich um den Restbetrag, der im Haushaltsplan 2015 noch für die Unterhaltungsarbeiten so genannter „großer Baumaßnahmen“ an Straßen vorgesehen ist. Zusätzlich stehen der Gemeinde noch 60.000 Euro für kleinere Arbeiten zur Verfügung.
Alle größeren Baumaßnahmen:
• Serkenrode: Ramscheider Straße, Bereich Haus Nummer 3 – 5; Hesenbergstraße, Bereich Haus 8 bis 10
• Bausenrode: Zufahrt zum Ort, oberer und unterer Bereich
• Ostentrop: Mittelweg, Einmündung Landstraße
• Schönholthausen: Ringstraße, Haus 8 bis 16
• Rönkhausen: Auf dem Stein, Anschluss Nückel; Glingestraße, Haus 101 bis 128
• Finnentrop: Kirchstraße, Verbindungsweg am Friedhof; Bamenohler Straße, Fußweg zur Freiherr-von-Stein-Straße
• Bamenohl: Zur Haardt, ab Wiemker Weg
• Heggen: Auf dem Hahne, Anschluss Ahauser Straße
• Hülschotten: Wilmkestraße, Abschnitt vor der Bebauung

Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: 185.000 Euro fließen in Straßensanierung