Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 18. Juni 2017

Festkommers am Sportplatz Höhepunkt der Festwoche

125 Jahre Turnverein Rönkhausen

Thorsten Gödde (links), Vorsitzender des Lenne-Volme-Turngaus, überreichte die Ehrennadeln an Gabi Ermes und Frank Schulte.
Thorsten Gödde (links), Vorsitzender des Lenne-Volme-Turngaus, überreichte die Ehrennadeln an Gabi Ermes und Frank Schulte.
Foto: Ina Hoffmann
Rönkhausen. Als Höhepunkt der Festwoche zum 125-jährigen Bestehen des Turnvereins Rönkhausen wurde am Samstag, 17. Juni, ein Festkommers gefeiert. Im eigens errichteten Festzelt am Sportplatz kamen zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins zusammen, um gemeinsam das langjährige Bestehen des ältesten Vereins der Gemeinde Finnentrop zu feiern.

Fünf Tage lang feierten die Rönkhauser die Gründung des Turnvereins vor 125 Jahren mit besonderen Aktionen. Die Festivitäten begannen am Mittwoch mit der Open Air-Probe des Spielmannszuges. Am Donnerstag folgte das Jubiläumsturnier der Fußballer der D-Jugend, bevor am Freitag das Nachtstammtisch-Turnier stattfand.

Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß lobte in seinem Grußwort das ehrenamtliche Engagement der inzwischen 920 Mitglieder des Turnvereins: „Der TV Rönkhausen bietet vielen Kindern und Jugendlichen eine sportliche Heimat. Da wird tolle Arbeit geleistet.“ Landrat Frank Beckehoff lobte die exotische Aufstellung des TVR. Denn neben den sportlichen Abteilungen Turnen/Leichtathletik/Ski/Rad sowie Fußball und Tennis hat der Verein auch eine eigene Abteilung für Karneval und einen Spielmannszug. „Eine breite Palette, die im Kreis Olpe so nicht noch einmal zu finden ist“, wie Beckehoff betonte. Zu den weiteren Gratulanten zählten Hans-Walter Albers als Vertreter des Gemeindesportverbandes und ehemaliger Vorsitzender des TV Rönkhausen, Frank Nennstiel von der Sparkasse Finnentrop, Thomas Kremer als Vertreter der ortsansässigen Vereine und Anke Schluckebier vom Westfälischen Turnerbund.46 Sportabzeichen im vergangenen JahrWilfried Schauerte, Vorsitzender des Kreissportbundes, überreichte eine Auszeichnung des Landessportbundes NRW an den Vorsitzenden des TVR, Frank Schulte. „Es ist schon eine beträchtliche Leistung: Im vergangenen Jahr wurden 46 Sportabzeichen von den Vereinsmitgliedern abgelegt. Frank Schulte geht da als Vorsitzender mit gutem Beispiel voran. Er hat das Sportabzeichen bereits 20 Mal absolviert“, lobte Schauerte.

Im Rahmen der Ehrungen der Vereinsmitglieder erhielten Elmar Schulte und Andreas Vollmers die bronzene Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des Tennisbezirks Südwestfalen, für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein. Weitere Verdienst- & EhrennadelnThorsten Gödde überreichte als Vorsitzender des Lenne-Volme-Turngaus die Ehrennadel in Bronze an Gabi Ermes, die seit 39 Jahren aktives Mitglied des TVR ist. Frank Schulte erhielt die Ehrennadel in Silber für seine 43-jährige Mitgliedschaft.

Auch Ulrich Keine, stellvertretender Kreisvorsitzender des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, überreichte eine silberne Verdienstnadel an den Vorsitzenden Frank Schulte für sein ehrenamtliches Engagement.Abgerundet wurde das Programm durch Auftritte der Kinderprinzengarde, der Showtanzgarde „No Limits“ und der Step-Aerobic-Gruppe unter der Leitung von Birgit Ochel. Beim Kinderschminken und auf der Hüpfburg hatten die kleinen Gäste ebenso viel Spaß wie beim Spielen auf dem Sportplatz.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: 125 Jahre Turnverein Rönkhausen