Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 02. Februar 2017

Pfarrer Markus Leber lobt Engagement und dankt Spendern

Schreibershof: Farbe und neues Licht sollen Kirche außen aufwerten

Auch im Außenbereich sollen einige Projekte in Angriff genommen werden.
Auch im Außenbereich sollen einige Projekte in Angriff genommen werden.
Foto: Rüdiger Kahlke
Drolshagen. „Die Schreibershofer haben sich nicht lumpen lassen“, sagt Pfarrer Markus Leber und ist stolz auf seine „Schäfchen“ oberhalb des Listersees. Vor etwa fünf Jahren begann die Innen-Renovierung der Kirche St. Laurentius. Ende 2016 waren die Schulden getilgt. Insgesamt hat die kleine Gemeinde 181.000 Euro aus Eigenmitteln dafür aufgebracht.

„Das ist gewaltig für ein kleines Dorf“, sagt Leber, der allen Spendern schon im letzten Gemeindebrief 2016 für ihr Engagement gedankt hatte.

Die hohe Spendenbereitschaft der Drolshagener sieht Leber auch als Motivation an, neue Projekte in Angriff zu nehmen. Mehrfach habe er bereits die nötige Renovierung im Außenbereich der Kirche angesprochen. Dafür bittet er um weitere Unterstützung. Mit Hilfe der Spenden sollen dann Treppen-Sanierung, Anstrich und Dach angegangen werden. Auch eine neue Außenbeleuchtung steht auf der Wunschliste für die Renovierung. Markus Leber hält den finanziellen Aufwand für „überschaubar“. Derzeit würden noch die Kosten ermittelt, sagte der Pfarrer im Gespräch mit Lokalplus. Wenn der Kostenrahmen absehbar ist, soll der nächste Schritt in Sachen Renovierung gemacht werden.
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke

Bildergalerie: Schreibershof: Farbe und neues Licht sollen Kirche außen aufwerten