Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 02. Januar 2019

Volksbank spendet

Neues Mobiliar für alten Bahnhof in Hützemert

Peter Huckestein (links) , Repräsentant der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen, überreichte Ulrich Hilchenbach vom Dorfverein Hützemert einen Scheck über 500 Euro. Damit fördert die Volksbank den Austausch der Stühle im Bahnhof.
Peter Huckestein (links) , Repräsentant der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen, überreichte Ulrich Hilchenbach vom Dorfverein Hützemert einen Scheck über 500 Euro. Damit fördert die Volksbank den Austausch der Stühle im Bahnhof.
Foto: Rüdiger Kahlke
Hützemert. Neue Stühle für den alten Bahnhof: Besucher des Hützemerter Treffpunktes können künftig kommod sitzen - ohne Spuren zu hinterlassen.

Die Gleiter unter den Stühlen sind bei Verschleiß leichter austauschbar und sollen so weniger Spuren auf dem Parkett hinterlassen. Die Polster sind schwer entflammbar, was als zusätzlicher Sicherheitsaspekt gilt.

Dazu konnte der Dorfverein als Träger des Treffs noch drei Tische anschaffen. „Die sind richtig teuer“, sagt Vorstandsmitglied Ulrich Hilchenbach. Sie müssen mit ihrer Klappmechanik dem Kulturbetrieb standhalten. 500 Euro für die Stühle Da kam die Spende der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen vor dem Jahreswechsel gerade recht. Peter Huckestein, Repräsentant der Volksbank, brachte beim Besuch am letzten Dezember-Freitag einen Scheck über 500 Euro mit.

„Das kommt uns zupass“, freute sich Hilchenbach. Die alten Stühle, „eine Erbschaft der Firma Huhn“, können nun teilweise ersetzt werden. Die Kappen unter den Stuhlbeinen waren kaputt. „Das macht Schrammen auf dem Parkett“, so Hilchebnbach. Dank der Volksbank-Spende können Stühle wieder folgenlos verrückt werden.
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke

Bildergalerie: Neues Mobiliar für alten Bahnhof in Hützemert