Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 29. März 2018

Neuer Vorstand beim Wasserbeschaffungsverband Wegeringhausen Hützemert

Der Vorstand des WBV (von links): Sven Heuel, Daniel Nolte, Vladimir Kloss, Achim Ziegeweidt, Edgar Büdenbender, Ralf Nolte, Stefan Tump, Thomas Kreis, Frank Wigger, Laurenz Feldmann sowie Werner Bock.
Der Vorstand des WBV (von links): Sven Heuel, Daniel Nolte, Vladimir Kloss, Achim Ziegeweidt, Edgar Büdenbender, Ralf Nolte, Stefan Tump, Thomas Kreis, Frank Wigger, Laurenz Feldmann sowie Werner Bock.
Foto: privat
Wegeringhausen/ Hützemert. Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Wegeringhausen Hützemert hat kürzlich die Verbandsversammlung abgehalten. Auf der Tagesordnung standen verschiedene Wechsel im Vorstand. Außerdem thematisierte der Wasserbeschaffungsverband  geplante Baumaßnahmen. Der Bericht des WBV:

Der Vorstand des Wasserbeschaffungsverbandes konnte in der Verbandsversammlung am Freitag, 16. März, von der nach wie vor positiven finanziellen Situation berichten. Ferner wurde ein Ausblick auf die geplanten Baumaßnahmen am Versorgungsnetz gegeben. So sind in Hützemert umfangreiche Baumaßnahmen im Bereich Vorm Bahnhof durch Straßenbaumaßnahmen und im Bereich Ginsterweg durch Erschließungsmaßnahmen geplant. Sollten beide Maßnahmen noch 2018 realisiert werden, stellt dies jedoch eine hohe finanzielle Belastung des Verbandes dar.

Der Vorsitzende Edgar Büdenbender und die Beisitzer Thomas Kreis, Laurenz Feldmann, Achim Ziegeweidt und Stefan Tump standen nicht mehr zur Wahl. Schriftführer Frank Wigger dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für das geleistete ehrenamtliche Engagement. Für die künftige Vorstandsarbeit konnten Michael Tausch als Vorsitzender sowie Sven Heuel, Vladimir Kloss und Daniel Nolte als Beisitzer gewonnen werden. Christian Müller und Ralf Nolte wurden als Beisitzer wiedergewählt.
(LP)

Bildergalerie: Neuer Vorstand beim Wasserbeschaffungsverband Wegeringhausen Hützemert