Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 19. Juni 2015

St. Clemens-Schützen: Andre Persche ist neuer König / Herbert Kühr holt Kaisertitel

Neffe macht es Opa nach, Bruder folgt auf Bruder

Entscheidungen sind Familiensache
Fotos: Sven Prillwitz
Die St. Clemens-Schützen haben in Sachen Thronfolge am Freitagabend kurzen Prozess gemacht: Binnen zwei Stunden fielen die vier Entscheidungen an der Vogelstange im Stadtpark Lohmühle.

Gleich in seinem ersten Jahr bei den Senioren sicherte sich Andre Perschke den Königstitel. Mit dem insgesamt 53. Versuch holte der Kaiseroffizier das hölzerne Wappentier aus dem Kugelfang und setzte sich damit gegen Jürgen Ackerschott, Axel Barraneck und Gary Perschke durch. Der neue König ist 24 Jahre alt, wohnt in Drolshagen, arbeitet im Straßenbau – und tritt mit seiner Regentschaft in die Fußstapfen seines Großvaters Gerhard. Der regierte vor exakt 30 Jahren das Schützenvolk in Drolshagen. „Das war auch ein wesentlicher Grund dafür, dass ich angetreten bin“, sagte Perschke, der seine Ehefrau Ramona (24) zur Königin machte. Die beiden haben eine Tochter, Melija wird demnächst drei Jahre alt.
Neues Königspaar in Drolshagen: Ramona und Andre Perschke.
Weil er sich vor einem Vierteljahrhundert die Krone aufgesetzt hatte, trat Jubelkönig Herbert Kühr beim Kaiserschießen an. Und sorgte mit dem entscheidenden 51. Treffer an der Vogelstange dafür, dass er in diesem Jahr gleich doppelten Grund zum Feiern hat. Der 68-jährige aus Gelslingen, ehemals von Beruf Dreher und mittlerweile seit drei Jahren im Ruhestand, hatte bereits vor drei Jahren um die Kaiserwürde geschossen. Damals hatte sein Bruder Josef am Ende allerdings triumphiert, dessen Nachfolge er nun antrat. Dabei setzte sich der neue Kaiser, an dessen Seite Ehefrau Elisabeth (64) steht, auch gegen Sohn Marcel (33) durch.
Herbert Kühr gewann das Kaiserschießen und freut sich mit Ehefrau Elisabeth.
Besonders schnell war es im Stadtpark zuvor beim Prinzenschießen gegangen: Mit seinem ersten Schuss an der Vogelstange überhaupt beendete Jonas Hofacker die äußerst kurze Existenz des hölzernen Aars, der nach der vierten (!) Kugel kapitulierte. „Eigentlich wollte ich gar nicht antreten, meine Kameraden haben mich gezwungen – und dann das“, sagte der frischgebackene Prinz hinterher lachend. Der 18-Jährige aus Drolshagen macht eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann und ist im ersten Lehrjahr. Pia Lütticke, ebenfalls 18 Jahre alt, ist seine Prinzessin. Proklamation am Freitagabend, Festzug am Samstagnachmittag Der vierte Titel ging an Michel Nießen: Der Zehnjährige hatte beim Flaschenwerfen die Nase vorn und ist neuer Kinderkönig – mit Schwester Ida Marie (7) an seiner Seite. Der Nachwuchsregent aus Olpe besucht die vierte Klasse der Düringerschule in der Kreisstadt. In seiner Freizeit liest er gerne und macht Taekwondo.

Vom Stadtpark aus ging es nach den Entscheidungen an der Vogelstange in die Schützenhalle, wo die neuen Majestäten sich vom Schützenvolk feiern ließen und offiziell proklamiert wurden. Am Samstagnachmittag, 20. Juni, wird das Quartett nebst weiblicher Begleitung abgeholt, gegen 16 Uhr setzt sich der Große Festzug durch die Stadt in Bewegung.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Neffe macht es Opa nach, Bruder folgt auf Bruder