Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 30. Januar 2019

Jahreshauptversammlung

Musikverein Frenkhausen startet ins Jubiläumsjahr

Vorsitzender Dirk Burghaus (rechts) mit dem neuen Ehrenmitlgied  Georg Sondermann.
Vorsitzender Dirk Burghaus (rechts) mit dem neuen Ehrenmitlgied Georg Sondermann.
Foto: privat
Frenkhausen. Nicht nur der Titel des diesjährigen Rosenmontagsballs – „Jecker Start ins Jubiläumsjahr“ – verdeutlicht, dass die Frenkhauser Dorfgemeinschaft, aber insbesondere der Musikverein in ein ereignisreiches Jahr geht. Höhepunkt ist das Fest zum 100-jährigen Jubiläum vom 6. bis 10. September. Und so verwundert es kaum, dass die Planungen für dieses Highlight in der Geschichte des MVF nun auch im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung in der DGH Frenkhausen standen.

Der 1. Vorsitzende Dirk Burghaus informierte die Versammlung über den aktuellen Planungsstand und das final abgestimmte Programm. Nach einem festlichen Kommersabend am Freitag, 6. September, den der Musikverein Frenkhausen selbst gestalten und mit einem Großen Zapfenstreich beschließen wird, steht das Jubiläumswochenende dann ganz im Zeichen von musikalischen Auftritten befreundeter Gastvereine. Gala-Konzert zum Jubiläum Mit „Da Blechhauf´n XXL“, einer professionellen Blasmusikgruppe aus Österreich, konnte zudem „ein echter Kracher für den Samstagabend verpflichtet werden“, so Burghaus. Das renommierte Musikkorps der Bundeswehr wird außerdem am Dienstag, 10. September, ein Gala-Konzert zugunsten des Bundeswehrsozialwerks und der Jugendarbeit des MVF in der Stadthalle Olpe veranstalten.

„Wir freuen uns auf dieses außergewöhnliche Jubiläumsfest. Jeder ist eingeladen, den Musikverein bei diesem Projekt zu unterstützen und die Tage im September zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen“, ermunterte der 1. Vorsitzende die Dorfgemeinschaft zur Mitarbeit. Ehrungen Wie in jedem Jahr wurden im Verlauf der Versammlung auch zahlreiche aktive Mitglieder für ihre treuen Dienste im Verein geehrt. Flügelhornist Georg Sondermann wurde hierbei eine ganz besondere Ehrung zuteil. Er darf stolz auf 40 Jahre aktiven Dienst in Frenkhausen zurückblicken und wurde so verdientermaßen in die Riege der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Stolz verwies Dirk Burghaus auf das ungemeine Engagement des 49-jährigen, der „bei Wind und Wetter“ den Musikverein unterstütze und den nachfolgenden Generationen in diesem Punkt als Vorbild dienen könne. Diese imponierende Leistung wurde von allen Anwesenden mit langanhaltendem Applaus honoriert.
Die Jubilare: (von links) 1. Vorsitzender Dirk Burghaus, Steffen Feldmann, Tobias Burghaus, Martin Theile, Daria Menzebach, Sophie Menzebach, Georg Sondermann, Linda Becker, Kai Schrage, Patricia Heuel, Thomas Burghaus und Marvin Hengstebeck.
Auf eine nur zehn Jahre kürzere musikalische Karriere können Tobias Burghaus und Martin Theile zurückblicken. Der 1. Vorsitzende dankte Tobias Burghaus für viele Jahre aktive Vorstandsarbeit – momentan als Schriftführer – sowie die höchste Qualität seines Schaffens im Schlagzeugregister.

Die musikalischen Wurzeln von Martin Theile, der als Dirigent und Instrumentalpädagoge tätig ist, liegen als Klarinettist im Musikverein Frenkhausen, dem er auch regelmäßig seine Expertise beratend zur Verfügung stellt. Beiden Musikern durfte für ihre Verdienste die Goldene Ehrennadel überreicht werden. Silberne Ehrennadel Das silberne Exemplar der Ehrennadel wurde zudem dem 1. Trompeter Steffen Feldmann für sein 20-jähriges Jubiläum angesteckt. Der „Meister der hohen Töne“ zeichnet sich insbesondere Jahr für Jahr akribisch für die Erstellung des Lichtkonzeptes und der Leinwandpräsentation im Zuge des Frühjahrskonzertes verantwortlich.

Ebenfalls 20 Jahre im Musikverein aktiv ist Flügelhornist Kai Schrage, der bereits seit 2008 durch die Konzerte des MVF führt und insbesondere mit seinen „Max-Raabe“-Imitationen für nicht alltägliche Unterhaltung sorgt. Zehnjährige Mitgliedschaft Für zehnjährige Mitgliedschaft durfte darüber hinaus eine ganze Riege Musiker die Bronzene Ehrennadel entgegennehmen: Thomas Arens (Klarinette), Linda Becker, Patricia Heuel (beide Querflöte), Daria Menzebach (Trompete), Sophie Menzebach (Saxophon), Thomas Burghaus und Marvin Hengstebeck (beide Schlagzeug).

Dirk Burghaus stellte die große Bedeutung einer funktionierenden und Früchte tragenden Jugendarbeit heraus. Stolz verwies er dabei auf insgesamt drei neue Mitglieder im „Großen Orchester“ des Musikvereins – Theresa Deimel, Lilly Hupertz (beide Klarinette) sowie Johanna Becker (Querflöte). Diese bereiten sich momentan zum ersten Mal auf das bedeutende Jahreskonzert in der Stadthalle Olpe vor. Jahreskonzert im März Das Konzert findet am Samstag, 23. März, ab 20 Uhr unter der Leitung von Patrick Müller in Olpes guter Stube statt. Insbesondere die Zusammenarbeit mit einem eigens für das Jubiläumskonzert gegründeten Projektchor wird den Konzertabend prägen und diesem einen feierlichen Rahmen verleihen.

Neben dem technisch äußerst anspruchsvollen Stück „Symphonic Overture“ können sich alle Besucher u.a. auf einen Satz aus der „Queen Symphony“ und Melodien aus „Fluch der Karibik“ freuen. Ein ganz besonderes Highlight wird die Uraufführung des neu komponierten „Franziskus-Marsch“ sein, der über das Konzert hinaus zukünftig in Frenkhausen und Umgebung erklingen soll. Voller Terminkalender 2019 Der Musikverein Frenkhausen warf während der Versammlung ebenfalls einen Blick auf den weiteren Verlauf des Jahres 2019. Der Veranstaltungskalender umfasst u.a. den bewährten Schützenfest-Reigen – bestehend aus den Festen in Ottfingen, Attendorn, Schreibershof, Olpe und Rehringhausen. Der Schützenverein Frenkhausen in Person des Geschäftsführers Lothar Burghaus versäumte es während der Generalversammlung nicht, dem Musikverein für seine Unterstützung im vergangenen Jahr zu danken.

Mit Stolz blickte Dirk Burghaus gegen Ende der Versammlung auf ein anstrengendes, aber auch erfolgreiches Jahr 2018 für den MVF zurück. Sein ganz besonderer Dank galt dabei dem leider terminlich verhinderten Dirigenten Patrick Müller, der durch seine detailgenaue Arbeit maßgeblich zu den Erfolgen des Vereins beigetragen hat. Dank an alle Ein weiteres „Dankeschön“ an alle Sponsoren des Musikvereins, an die Dirigenten des Jugend- und Juniororchesters, Stefan Burghaus und Philipp Schneider, sowie besonders an alle aktiven Mitgliedern des Vereins bildete den Schlussakkord des abwechslungsreichen Versammlungsabends.
(LP)

Bildergalerie: Musikverein Frenkhausen startet ins Jubiläumsjahr