Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 19.08.2015

Meldungen


Rentenberatung im Rathaus Drolshagen

Die Deutsche Rentenversicherung Westfalen bietet am Dienstag, 22. September, in der Zeit von 8.30 bis 16 Uhr einen Sprechtag im Rathaus Drolshagen an. Verbindliche Beratungstermine für Versicherte werden ausschließlich nach Voranmeldung vergeben. Terminabsprachen sind bei der Stadt Drolshagen bei Dieter Gastreich telefonisch unter 0 27 61 / 97 01 37 möglich. Für die Anmeldung ist die Rentenversicherungsnummer nötig.
Die Beratung findet in den Räumen im 1. Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes „Altes Kloster“, Dechant-Fischer-Straße 7, statt.

Weitere Informationen zum Thema Rente gibt es unter www.deutsche-rentenversicherung-westfalen.de

Ausschuss Stadtentwicklung tagt

Am Dienstag, 25. August, tagt ab 16.30 Uhr im Musiksaal des Alten Klosters in Drolshagen, Dechant-Fischer-Straße 7, der Ausschuss „Stadtentwicklung und Umwelt“ der Stadt Drolshagen.

Im Öffentlichen Teil der Sitzung befasst sich der Ausschuss nach den Formulien mit folgenden Themen: „Drolshagen Marketing“ sowie „Aufhebung von Bebauungsplänen und ersatzweise Aufstellung von Satzungen“. Im Weiteren geht es um den Bebauungsplan „Am Sonnenhang“ in Drolshagen-Berlinghausen und die interkommunale Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft ab 2016.
Außerdem wird über das Zukunftsthema „Potenzialflächenanalyse für Windenergienutzung“ diskutiert. Außerdem wir über die Vermarktung des Grundstücks „Alte Schule“ gesprochen.

Asylsuchende sind Thema im Hauptausschuss

Die interkommunale Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Siegen-Wittgenstein und dem Kreis Olpe sowie der Kommunen des Kreises ist ein Thema des Haupt- und Finanzausschusses. Dieser tagt am Donnerstag, 27. August, ab 16.30 Uhr im Musiksaal des Alten Klosters.
Außerdem wird sich der Ausschuss mit Situation der Asylsuchenden in Drolshagen beschäftigten.
(LP)

Bildergalerie: Meldungen