Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 01. September 2019

Viele Zuschauer verfolgten Spektakel

Max Nebeling gewinnt beim Gänsereiten in Bühren gleich zwei Gänse

Reiterisches Können, schnelle Reaktion und Präzision sind beim Gänsereiten notwendig.
Reiterisches Können, schnelle Reaktion und Präzision sind beim Gänsereiten notwendig.
Foto: Thomas Fiebiger
Bühren. Das traditionelle Gänsereiten war am Sonntagnachmittag, 1. September, der Höhepunkt des Erntefestes des Reiter- und Heimatvereins Bühren. Ein gutes Dutzend Anwärter versuchte sich darin, während des Ritts einen aus Holz gefertigten Gänsehals aus einem in gut zweieinhalb Meter Höhe hängenden Eimer zu reißen.
Wem das gelang, dem winkte eine von sechs richtigen Gänsen. Bis diese vergeben waren, dauerte es gut eine Stunde. Während dieser Zeit waren die beiden Pferde „Hildegard“ (Besitzer Walter Maiworm) und „Helena“ (Besitzer Alfons Nebeling) im Dauereinsatz.

Bei dem sehr gut besuchten Spektakel sicherte sich Max Nebeling (Dumicke) gleich zwei Gänse – und zwar auf jedem Pferd eine. Dabei ist er kein passionierter Reiter, sondern steigt nur einmal im Jahr aufs Pferd: beim Gänsereiten in Bühren.Je einmal erfolgreich waren Steffen Wurm (Dumicke), Mario Nebeling (Iseringhausen), Philipp Stahlhacke (Heimicke) und Florian Lück (Meinerzhagen).

Zum ersten Mal zu Gast beim Gänsereiten war die St.-Josef-Schützenbruderschaft aus Berlinghausen. Gastvereine am Samstag waren die Schützenbruderschaft Bleche und der Schützenverein Frenkhausen. Für die Festmusik während des Wochenendes sorgte der Musikverein Sondern. Eröffnet worden war das Festprogramm am Freitagabend mit einem Gastspiel der Sauerländer Volksbühne Elspe. Für den amüsanten Schwank „Lass die Sau raus“ erhielt das Ensemble viel Beifall.
Ein Artikel von Thomas Fiebiger und Wolfgang Schneider

Ausbildung in Drolshagen und Umgebung


Natascha Bosch - Auszubildende Industriekauffrau
Natascha Bosch
Auszubildende Industriekauffrau
Frostige Grüße aus Wiehl

Hallo ihr Lieben,

 

heute waren wir mit einigen unserer Azubis und zwei unserer Ausbilder der #REMONDIS Olpe GmbH in Wiehl zum Schlittschuh laufen.⛸

Manche von uns hatten anfangs noch Schwierigkeiten, das änderte sich...

#weiterlesen
Oliver Placke
Auszubildender
Jetzt auf Youtube

Hallo zusammen,

wir die #HufnagelAzubis Sara und Oliver sind zurzeit im AWZ, dem Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für Verkehr und Logistik, in Olpe.

Im AWZ lernen wir viel über das Leben als Berufskraftfahrer. Wer denkt,...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Personalsachbearbeiterin
Tessa Trapp
Personalsachbearbeiterin
Ausbildung im Verbund

Wir nutzen seit mehr als 10 Jahren das Angebot des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und bilden unsere Zerspanungs- und Industriemechaniker im Verbund aus. Hierfür erhalten wir eine finanzielle Unterstützu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Max Nebeling gewinnt beim Gänsereiten in Bühren gleich zwei Gänse