Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 27. Juni 2015

Spannender Dreikampf um die Königswürde - Michael Becker schießt den Prinzenvogel ab

Kevin Mankel führt das Zepter in Bleche

Kevin Mankel Thronfolger in Bleche
Fotos: Volker Lübke
Das Königsschießen beim Schützenfest in Bleche am frühen Samstagabend geriet zu einem spannenden Dreikampf. Nach dem 116. Schuss flossen bei Kevin Mankel die Freudentränen. Der Offizier der St.-Josefs-Schützen vom Dümpel holte den kümmerlichen Rest des Vogels von der Stange.

Der neue Schützenkönig von Bleche hatte dem Aar in einem spannenden Wettstreit mit Kai Albus und Michael Stachelscheid mächtig zugesetzt. Schon einige Schuss zuvor hielten die gespannten Zuschauer den Atem an, als Mankel den Rumpf des Vogels mitsamt dem rechten Flügel im Kugelfang buchstäblich rotieren ließ. Der Rest des Adlers fiel bei diesem Schuss in vielen Einzelteilen zu Boden.
Der entscheidende 116. Schuss.
Der Dreikampf mit großer Munition ging echt zügig von statte. Zuvor taten sich die zahlreich angetretenen Schützen mit dem Kleinkaliber eher schwer, dem Königsvogel die Insignien zu entreißen. Vor allem der Apfel wollte einfach nicht fallen. Am Ende entschieden die Schießmeister, wem der Apfel gehöre – zu klein war das Überbleibsel in der Kralle des Aars, wenn überhaupt noch eines vorahnden war.
Kevin Mankel ließ sich sichtlich gerne feiern.
Christina Krämer neue Königin Der neue König von Bleche konnte sein Glück kaum fassen. Stoisch war Kevin Mankel immer wieder unter die Vogelrute getreten, legte an und feuerte sich, für die Zuschauer kaum zielend, auf den Königsthron. Der 22-jährige Speditionskaufmann vom Dümpel ist in seiner Freizeit Geschäftsführer des SC Bleche-Germinghausen sowie Kassierer des MGV Junkernhöh. Zu seiner Königin machte er Christina Krämer. Die neuen Majestäten lösen Christian und Sandra Nöldner auf dem Thron ab.

Ähnlich spannend verlief am Nachmittag das Prinzenschießen. Mit dem 26. Schuss schließlich machte Michael Becker dem Vogel den Garaus. Der 17-jährige Drolshagener setzte sich gegen fünf Mitbewerber durch: Justin Koopmann, Janik Bieker, Jan Henrik Rüsche, Thorsten Dickhaus und Kevin Schmidt traten immer wieder an den Schießstand. Sophia Bock blickte recht ungläubig drein, als Michael Becker sie zu seiner Prinzessin wählte.
Prinz Michael Becker konnte sein Glück kaum fassen.
Prinzessin Sophia Bock reagierte eher ungläubig.
Königin Sandra Nöldner eröffnete das Königsschießen.
Gebannt verfolgte das Schützenvolk den Dreikampf um die Königswürde.
Im Zelt wurde der neue König kräftig gefeiert.
Reger Andrang herrschte beim Schießen auf die Insignien.
bleche feierte seinen neuen König.
Ein Artikel von Volker Lübke

Bildergalerie: Kevin Mankel führt das Zepter in Bleche