Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 26. Januar 2016

Berghof legt ersten Etat als Bürgermeister vor

Einsparungen und Steuererhöhungen

Drolshagens Bürgermeister Ulrich Berghof.
Drolshagens Bürgermeister Ulrich Berghof.
Foto: Rüdiger Kahlke
Der Haushaltsplan-Entwurf der Stadt Drolshagen sieht Einsparungen und Steuererhöhungen vor. Am Donnertag, 28. Januar, wird Ulrich Berghof seinen ersten Haushalt als Bürgermeister in der Stadtverordnetenversammlung einbringen und dabei "Einsparungen vorschlagen".

Ins Detail mochte Berghof nicht gehen. Er machte aber deutlich, dass das strukturelle Defizit von rund zwei Millionen Euro pro Jahr nicht nur mit Einsparungen auszugleichen sei. Hinzu kommen Steuererhöhungen, etwa bei der Grundsteuer B, die für bebaute Grundstücke zu zahlen ist.

Kleinere Einsparungen sind bei den freiwilligen Leistungen vorgesehen. Trotz der Notwendigkeit zur Haushaltskonsolidierung vergesse er Drolshagens Zukunft nicht. Der Etat-Entwurf berücksichtige auch, wie Drolshagen "attraktiv bleiben kann".
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke

Bildergalerie: Einsparungen und Steuererhöhungen