Nachrichten Dies und das
Drolshagen, 21. Februar 2017

Drolshagener Innenstadt wegen Altweiberumzug gesperrt

Drolshagener Innenstadt wegen Altweiberumzug gesperrt
Symbolfoto: Christine Schmidt

Drolshagen. Während des Umzuges an Weiberfastnacht, 23. Februar, ist in Drolshagen der Innenstadtbereich komplett von 14.30 bis 17.30 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Entsprechende Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. 

Damit der Verkehr über die Umleitungsstrecken ungehindert fließen kann, ist eine Einbahnregelung im Bereich der Südstraße und des Gördesweges eingerichtet. Gäste, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, die ausgewiesenen Parkplätze im Bereich des Hallenbades und der Herrnscheidschule zu nutzen. Damit der Karnevalsspaß auch nach dem Umzug noch anhält, wird den Autofahrern geraten, beim Parken ihrer Fahrzeuge die Halteverbotszeichen unbedingt zu beachten.
(LP)

Bildergalerie: Drolshagener Innenstadt wegen Altweiberumzug gesperrt